Tongue

Kulturelle Vielfalt und Konflikte in Gesundheitseinrichtungen: Eine empirische Studie (TONGUE)

Zusammenfassung

Das Forschungsprojekt TONGUE (Kulturelle Vielfalt und Konflikte in Gesundheitseinrichtungen) zielt darauf, Konfliktsituationen, ihre Anlässe, Ursachen und Bewältigungsstrategien wie auch Grenzen im Umgang mit interkulturellen Herausforderungen in Gesundheitseinrichtungen zu explorieren und zu analysieren. Daraus werden praxisnahe, wissenschaftlich fundierte Konzepte im Sinne von Lösungsansätzen entwickelt, die nachhaltige Wirkungen entfalten können.

Die Untersuchung findet auf drei Ebenen der beteiligten Organisationen (Management, Ethikkomitee, pflegerische/medizinische Versorgung) statt. Die Umsetzung des Forschungsvorhabens erfolgt durch ein ethnografisches, multimethodisches Studiendesign. (Projektflyer)

Projekteam

Prof. Dr. Helen Kohlen (Projektleitung)
JProf. Dr. Sabine Nover (Leitung Methoden)
Dr. Sabine Könninger (Projektbearbeitung)
Nils Fischer (Projektbearbeitung)

Laufzeit

01.07.2018–30.06.2021

Projektförderung

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Fördermaßnahme „Migration und gesellschaftlicher Wandel“ im Rahmen des Forschungsrahmenprogramms „Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften“

logo_Bu-Mi

Termine

20.08.2018  Kick off-Veranstaltung mit den im Projekt TONGUE kooperierenden Personen ([pdf] Download Pressemitteilung)

Kontakt

Philosophisch-Theologische
Hochschule Vallendar (PTHV)
Pflegewissenschaft
TONGUE

Pallottistr. 3, 56179 Vallendar

E-Mail: tongue@pthv.de

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Außerdem geben wir mit Ihrer Zustimmung Informationen an unsere Partner für Soziale Netzwerke, externe Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutz.

Impressum