Prof. Dr. Wolfgang Reuter

  • Professor für Pastoralpsychologie

  • Klinikseelsorger am LVR-Klinikum, Kliniken der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

  • Koordinator der Behinderten- und Psychiatrieseelsorge in Düsseldorf/Rhein-Kreis Neuss
  • Psychoanalytiker (GPP)

 

  0211-2880198

  dr.wolfgangreuter(at)t-online.de

 

Herzlich willkommen auf der Website des Lehrstuhls für Pastoralpsychologie.

Pastoralpsychologie ist eines der jüngsten Fachgebiete im theologischen Fächerkanon. Sie geht von den Erfahrungen der Menschen aus und steht im interdisziplinären Diskurs mit den psychologischen Wissenschaften. Auf dieser Grundlage hat sie eine hohe Relevanz für das Gesamte der Theologie, wie für die seelsorgliche Praxis der Kirche und ihre theoretische Grundlegung. Für beides ist sie unverzichtbar. Für einen ersten Eindruck schauen Sie hier:

Vortrag zum Thema: „Bedeutung von Spiritualität und Religiosität in der Psychiatrie“ (Artikel der WAZ)

Wolfgang Reuter, Leidensfähig werden, in Praxis Palliative Care 21/2013. Alltagssorgen – Sorgealltag, S. 36-37.

Wolfgang Reuter, Vermitteln und Begegnen – Relationale Seelsorge. Eine Innenansicht in: Lebendige Seelsorge 64, 2013, S. 388-393.

Wolfgang Reuter, Wenn Ehen scheitern - Seelsorge statt Ex-Kommunikation in: Anzeiger für die Seelsorge 10/2015, S. 15-19.

Mitarbeit in der Redaktion der Diakonia beendet

Ich habe seit 2014 mit großer Lust und Freude in der Redaktion der Diakonia - Internationale Zeitschrift für die Praxis der Kirche mitgewirkt. Zuletzt habe ich das Heft 2/2017 verantwortet. Nachdem ich nun schon mehrfach darauf angesprochen wurde, dass ich im Impressum der aktuellen Diakonia 3/2017 nicht mehr aufgeführt bin und auch auf der Homepage der Schriftleiterin nicht mehr namentlich erwähnt bin, teile ich an dieser Stelle nun selbst mit, dass ich der Redaktion der Diakonia seit Ende Mai 2017 nicht mehr angehöre.

Noch immer aktuell

  • Wolfgang Reuter, Zwischen Verortung und Ortsverlust. Psychoanalytische und praktisch-theologische Überlegungen zur Dynamik von Transformationsprozessen sakraler Orte.  In: Albert Gerhards / Kim de Wildt (Hg.), Der sakrale Ort im Wandel = Studien des Bonner Zentrums für Religion und Gesellschaft, Band 12, hg. von Albert Gerhards, Manfred Hutter, Wolfram Kinzig, Mathias Schmoeckel, Würzburg 2015, S. 67-77     

  • Wolfgang Reuter, Maria - Ein Thema für die Praktische Theologie? in Diakonia 46, 2015, S. 74-81 

  • Wolfgang Reuter, Neue Kathedralen? – Ortsveränderung als Impuls für Seelsorge und Pastoral! in: Diakonia 45, 2014, S. 74-80.

  • Wolfgang Reuter, Das heilige im Augenblick oder: Die Freude am Moment in: Diakonia 45, 2014, S. 20-29.
  • Wolfgang Reuter, Vermitteln und Begegnen - Relationale Seelsorge. Eine Innenansicht  in: Lebendige Seelsorge 6/2013 Artikel Seelsorge
  •  Wolfgang Reuter, "Wie Rituale abgehen" - Rituelle Kompetenz in Sport und Kirche in: IKaZ 42 (2013), S. 367-378

Vorschau auf Tagungen - Vorträge - Weiterbildung

Psychisch belastete Mitmenschen seelsorglich begleiten.

Weiterbildung für Seelsorgerinnen und Seelsorger  im Erzbistum Köln, 17. April 2018

 

Konzeptentwicklung in der Seelsorge mit psychisch Kranken

Thementag bei der überdiözesanen Qualifizierung von Seelsorger*innen in der Seelsorge mit psychisch Kranken, Essen 18. April 2018

 

Wer sorgt für die Seele?

Impulsvortrag zum medizinethischen Forum der ASG, Düsseldorf

Haus der Ärzteschaft Düsseldorf, 24. April 2018, 18.00 - 21.00 Uhr

 

Vom Zauber des Wortes. Pastoralpsychologische Überlegungen zur heilsamen Dimension des Miteinandersprechens.

Vortrag auf der 14. Medizinethischen Fachtagung des IWW an der PTHV: "Die Kraft des Wortes. Einfluss von Sprache und Wortwahl auf medizinische und beraterische Interaktionen", Vallendar 28. April 2018

 

"Solange der Mensch leidet, kann er es noch zu etwas bringen" (S. Freud) - Heilsame Seelsorge in der Spannung zwischen Gesundheitswahn und Leidensbefähigung

Ringvorlesung an der PTHV, Vallendar 17. Mai, 19.30 Uhr

 

Lebenssatt, gebrechlich, verwirrt? Seelsorge angesichts psychischer Erkrankungen und Krisen im Alter.

Weiterbildungskurs des TPI im Forum Vinzenz Pallotti, 3. - 5. September 2018

 

 

 

Erscheint 15. Mai 2018

Wolfgang Reuter, Pastorale Handlungsfähigkeit im Kontext der Psychiatrie-Seelsorge

Wolfgang Reuter, Trost oder Therapie? - Seelsorge im Kontext der Psychiatrie. Historische Vergewisserung

 in: Jochen Sautermeister / Tobias Skuban (Hg.), Handbuch psychiatrisches Grundwissen für die Seelsorge, Freiburg 2018

Soeben erschienen

Wolfgang Reuter, In Beziehung und in Entwicklung. Pastoralpsychologische Impulse zum Prozess und zur Dynamik des Alter(n)s in: Sonja Sailer-Pfister, Ingo Proft, Hermann Brandenburg (Hg.), Was heißt schon alt? Theologische, ethische und pflegewissenschaftliche Perspektiven, Ostfildern 2017, S. 95-103

Soeben erschienen

Wolfgang Reuter,

Zwischen Verortung und Ortsverlust. Psychoanalytische und praktisch-theologische Überlegungen zur Dynamik von Transformations-prozessen sakraler Orte in: Albert Gerhards - Kim de Wildt (Hrsg.),Der sakrale Ort im Wandel = Studien des Bonner Zentrums für Religion und Gesellschaft, Bd. 12, Würzburg 2015, S. 67-77.

Literaturempfehlung

 Wolfgang Reuter, Relationale Seelsorge - Psychoanalytische, kulturtheoretische und theologische Grundlegung, Stuttgart 2012

Wolfgang Reuter, Heilsame Seelsorge in; Johannes Eurich /Andreas Lob-Hüdepohl (Hrsg.)Inklusive Kirche, Stuttgart 2011, S. 163-170.

Wolfgang Reuter, Heilsame Seelsorge. Ein psychoanalytisch orientierter Ansatz von Seelsorge mit psychisch Kranken, Münster 2004

Kontakt