Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

OK

Weiterbildung 4.0: Flexible Bildungsformate für den Qualifizierungsbedarf in Medizin, Gesundheit und Pflege

04. September 2019
11:00 Uhr – 12:15 Uhr

Zwei Speaker Spots der Landesgruppe Rheinland-Pfalz und Saarland in der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF) e.V. im Rahmen des Zukunftskongresses Gesundheit diGital

Teil I: Impulsbeiträge (4. September 2019, 11:00 - 11:45 Uhr)
Teil II: Podiumsdiskussion (4. September 2019, 11:45 - 12:15 Uhr)

In der Gesundheitswirtschaft wächst der Bedarf an Qualifizierung und Weiterbildung. Flexible, digital gestützte Bildungsformate haben hier einen besonderen Vorteil: berufsbegleitend ausgerichtet, weitgehend orts- und zeitunabhängig, erlauben sie die individuelle Anpassung an persönliche und betriebliche Bedürfnisse, bedingen kaum Ausfallzeiten im Unternehmen und bieten den Beschäftigten die unmittelbare Anwendung und Erprobung des neu erworbenen Wissens in der beruflichen Praxis.

Beim Zukunftskongress Gesundheit diGital werden am 4. September 2019 von 11:00 Uhr bis 11:45 Uhr in vier Impulsen ausgewählte Bildungsformate und Best Practice Beispiele vorgestellt und mit dem aktuellen Qualifizierungsbedarf in der Gesundheitsbranche abgeglichen. In der anschließenden Podiumsdiskussion (11:45 -12:15 Uhr) beleuchten die Impulsgeber aus unterschiedlichen Perspektiven, welche Herausforderungen und Chancen sich aus der Digitalisierung im Gesundheitswesen für die Weiterbildung ergeben.

Impulsbeiträge:          

Prof. Dr. Frank Weidner, Lehrstuhl für Pflegewissenschaft, Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar

Prof. Dr. Christof Schenkel-Häger, Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Hochschule Koblenz, Modulverantwortung für die Vertiefung Gesundheits- und Sozialwirtschaft im MBA-Fernstudienprogramm

Claudia Richeling, M.A., Distance and Independent Studies Center (DISC), Technische Universität Kaiserslautern und Susanne Lier, Dipl.-Ges.wiss. Professional Campus, Universität Witten/Herdecke, Master-Fernstudium Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen (M.A.)   

Esther Ehrenstein, M.A., Pflegedienstleitung, Katholisches Klinikum Koblenz · Montabaur

Moderation der Veranstaltung:

Dr. Margot Klinkner, Vorsitzende der DGWF Landesgruppe Rheinland-Pfalz und Saarland,
zfh - Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund

Stefanie Fein

Philosophisch-Theologische
Hochschule Vallendar (PTHV)
Rektorat
Pallottistr.3,
56179 Vallendar

Tel.: +49 261 6402-255
Fax: +49 261 6402-300
E-Mail: sfein@pthv.de