Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

OK

Lunch lecture Neuwied

12. Juni 2019
12:30 Uhr – 14:00 Uhr

"Werte" sind in aller Munde. "Wert" ist zu einem Schlüsselbegriff in Politik, Gesellschaft und Kirche geworden. Doch ist dieser Begriff nicht unproblematisch. Ursprünglich kommt er aus der Wirtschaft. Was einen Wert hat, kann diesen auch wieder verlieren. Man kann Werte teilen, ohne entsprechend zu handeln. Eine "Kritik der Werte" scheint notwendig. Doch wie kann man das bezeichnen, worum es geht?
Gerade die christliche Tradition bietet einen alternativen Zugang, indem sie von Tugenden oder Haltungen spricht. Haltungen bestimmen die Art und Weise, wie wir uns in bestimmten Situationen verhalten – gerecht, tapfer oder klug zum Beispiel. Wer Haltung zeigt, handelt nicht einfach nur wert-orientiert. Denn Haltungen haben etwas mit der Person zu tun, damit, wie man lebt und wer man ist. Haltungen bieten daher auch Halt für andere.
Wäre es daher heute nicht wichtig, an die Haltungen zu erinnern?Müssten wir nicht vielmehr Haltungen einüben, statt Werte zu vermitteln? Prof. Holger Zaborowski geht in seinem Impulsvortrag diesen Fragen nach und zeigt die Bedeutung eines klassischen Begriffs für die Gegenwart. Was antiquiert wirken könnte, hat heute eine neue Relevanz.

Weitere Infos und Anmeldung unter: www.keb-arbeit.de; themenschwerpunkt-arbeit@bistum-trier.de

Termin: Mittwoch, 12.06.2019, 12:30 Uhr bis 14:00 Uhr
Veranstaltungsort: Pino Italia, Schloßstraße 69, 56564 Neuwied

Teilnahmebeitrag: 15,00 € Mittagstisch incl. Getränke
Anmeldung: bis 10.06.2019

Stefanie Fein

Philosophisch-Theologische
Hochschule Vallendar (PTHV)
Rektorat
Pallottistr.3,
56179 Vallendar

Tel.: +49 261 6402-255
Fax: +49 261 6402-300
E-Mail: sfein@pthv.de