Das Promotionsprogramm ist über vier Halbjahre angelegt und wird in fünf Modulen organisiert (s. Abb.). Es werden regelmäßige Lehrangebote mit grundsätzlichen und spezifischen theoretischen oder methodischen Fragestellungen angeboten, die von hauptamtlichen oder nebenamtlichen Hochschullehrerinnen und Hochschullehrern und entsprechend qualifizierten Dozentinnen und Dozenten durchgeführt werden. Ferner werden die Doktorandinnen und Doktoranden in den ganztägigen thematisch konzentrierten Kolloquien systematisch ihre Doktorarbeiten voranbringen können (Modul 4). Hier finden auch wesentliche Anteile der Beratungen durch die wissenschaftlichen Betreuer/innen statt.

Es werden Doktoranden-Kolloquien mit folgenden Schwerpunkten angeboten:

  • Pflegewissenschaft und Themen der Professionalisierung (Prof. Weidner)
  • Gerontologische Pflege (Prof. Brandenburg)
  • Akutpflege (JProf. Sirsch)
  • Ethik in der Pflege (Prof. Kohlen)
  • Berufspädagogik mit dem Schwerpunkt Gesundheits- und Pflegedidaktik (JProf. Marchwacka)
  • Good Clinical Practice in der Pflege (Prof. Siebolds)
  • Statistik und quantitative Methodik (Prof. Brühl)
  • Qualitative Forschungsmethoden in der Pflege (JProf. Nover)
  • Pflegebildungsforschung (Prof. Schewior-Popp)
  • Sozialökonomie der Pflege (Prof. Schulz-Nieswandt)
  • Pflegeforschung zur psychischen Gesundheit (Prof. Anderl-Doliwa)

In der Regelstudienzeit werden Modul-Veranstaltungen mit einen zeitlichen Umfang von insgesamt 336 Stunden angeboten. Pro Halbjahr werden 84 Stunden Veranstaltungen organisiert. Die Doktorandinnen und Doktoranden sind regelmäßig etwa viermal für drei Tage im Halbjahr an der Hochschule. Nach dem Abschluss der Regelstudienzeit kann die Doktorandin oder der Doktorand für bis zu zwei weitere Halbjahre (sog. Inklusivzeit) weiterhin an den Kolloquien teilnehmen und sich darüber die weitere wissenschaftliche Betreuung sichern. Erst für die darüber hinaus fortgesetzte, notwendige Teilnahme am Programm (sog. Additivzeit) ist wieder eine Studiengebühr zu entrichten.

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Außerdem geben wir mit Ihrer Zustimmung Informationen an unsere Partner für Soziale Netzwerke, externe Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutz.

Impressum