Maria Peters, MScN

Stabsstelle im Dekanat der Pflegewissenschaftlichen Fakultät

Zu meinen Aufgaben gehören:

  • wissenschaftliche Mitarbeit
  • Studiengangsentwicklung und -organisation
  • Akkreditierung
  • Erschließung und Support E-learning (OLAT)
  • Öffentlichkeitsarbeit (Website, Erstellung von Infomaterialien)
  • Studienberatung
  • Lehre im Master- sowie Bachelorstudiengang

Vita

Berufliche Laufbahn

  • Pflegewissenschaftlichen Fakultät der PTHV, seit April 2007
  • wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut für Geschichte und Ethik der Medizin an der Universität zu Köln, Juli 2005 - Juni 2007
  • Beratung und Überprüfung von Anträgen häuslicher Krankenpflege beim Landesverband der BKK, Dez. 2004 - Juni 2005
  • Erstellung von Sachverständigengutachten für Sozial- und Landgerichte, seit Jan. 2003
  • wissenschaftliche Mitarbeiterin im Wittener Institut für angewandte Pflegewissenschaft, WIFAP, April 2002 - Dez. 2002
  • Kinderkrankenschwester u. Stationsleitung in der Kinderklinik der RWTH Aachen auf der Früh- und Neugeborenenstation sowie auf der interdisziplinären Kinderintensivstation (mit den Schwerpunkten Neonatologie und Kardiochirurgie), 1979 - 2002

Studium

    • Promotionsprogramm an der PTHV
    • Bachelor- und Masterstudium der Pflegewissenschaft an der Freien Universität Witten /Herdecke, 1997 - 2003

    Veröffentlichungen

    • Peters, M. 2018: The premature baby in the decision-making process. Vortrag auf dem 19th International Nursing Ethics Conference, zugleich 4th International Ethics in Care Conference; 1.-2.Sept. 2018 in Cork, Irland.
    • Peters, M. 2016: Masterstudiengang Pflegewissenschaft. In: Brandenburg, H.; Hülsken-Giesler, M.; Sirsch, E. (Hrsg.): Vom Zauber des Anfangs und den Chancen der Zukunft. Festschrift zum 10-jährigen Bestehen der Pflegewissenschaftlichen Fakultät an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar. Bern: Hogrefe, S. 85-88.
    • Peters, M. 2016: Promotionsstudiengang/Doktor rerum curae. In: Brandenburg, H.; Hülsken-Giesler, M.; Sirsch, E. (Hrsg.): Vom Zauber des Anfangs und den Chancen der Zukunft. Festschrift zum 10-jährigen Bestehen der Pflegewissenschaftlichen Fakultät an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar. Bern: Hogrefe, S. 89-92.
    • Bergmann, J. M.; Peters, M. (2015): Lernvideo. Eine bayesianische Beschreibung des Simpson-Paradoxons an einem Kleinzahlbeispiel zu Sturzwahrscheinlichkeiten in Pflegeheimen. Vallendar: Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar.  [Video ]
    • Peters, M. 2014: Decision-making process about withholding or withdrawing LST in Neonatology. Vortrag im Doktorandenkolloquium an der Universiteit voor Humanistiek, Utrecht, 04. Nov. 2014

    • Peters, M. 2013: Decision-making process about withholding or withdrawing LST in Neonatology - Some central findings. Gastvortrag an der Høgskolen i Oslo og Akershus (HiOA), Oslo 03.Sept.2013
    • Peters, M. 2012: Decision making in Neonatology. Poster und Kurzvortrag auf der 13th European Doctoral Conference in Nursing Science; Graz, Österreich, 14.-15. Sept. 2012
    • Peters, M. 2010: Wie sich ethische Probleme (nicht) lösen lassen; Vortrag zur Fachtagung des Hamburger Pflegerates 27.4.2010
    • Peters, M. 2010: Therapiebegrenzung in der Intensivmedizin - Was ist in der Praxis zu beachten? Vortrag zum Deutschen Anästhesiecongress 19.-22. Juni 2010 in Nürnberg
    • Peters, M. 2009: Schwierige Entscheidungsprozesse in der Neonatologie - Was beeinflusst die Entscheidung und welche Rolle spielen Eltern und Pflegende dabei? Vortrag zur Fachtagung Kinderkrankenpflege in Stuttgart am 20.10.2009
    • Peters, M., Anderweit, S., Roth, B., Heinritz, C., Hick, C., Licht, C. 2008:  Entscheidungskriterien bei ethisch schwierigen Behandlungsentscheidungen in der Neonatologie. Vortrag anläßlich der Jahrestagung Klinische Ethik 25.-27. September 2008, Akademie für Ethik in der Medizin (AEM), Bochum
    • Peters, M., Anderweit, S., Heinritz, C., Hick, C., Licht, C., Bergdolt, K., Roth, B.; 2006: Welche Kriterien und Wertvorstellungen spielen bei ethisch schwierigen Behandlungsentscheidungen in der Neonatologie eine Rolle? Vortrag anläßlich der 32. Jahrestagung der Gesellschaft für Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin (GNPI) am 19.05.2006, Wien
    • Peters, M. 2004: Einfluss der Hautkontakt-Methode auf die Atmung frühgeborener Kinder, in Eva-Maria Panfil [Hrsg]: Fokus: Klinische Pflegeforschung - Beispiele quantitativer Studien, Schlütersche Verlagsgesellschaft, Hannover
    • Peters, M. 2002: Leitlinien bei der Begutachtung von Kindern; in Reisach, B. [Hrsg]: Arbeitsdossier 3, Wittener Institut für angewandte Pflegewissenschaft (WIFAP)

    Mitgliedschaften

    • Berufsverband Kinderkrankenpflege Deutschland e.V. (BeKD)
    • Akademie für Ethik in der Medizin e. V. (AEM)
    • Deutsche Gesellschaft für Pflegewissenschaft e.V. (DGP)

    Kontakt

    Philosophisch-Theologische Hochschule
    Maria Peters
    Dekanat Pflegewissenschaft
    Pallottistr. 3
    56179 Vallendar
    E-Mail: mpeters@pthv.de
    Fon: 0049 261 6402 240

    Studienberatung

    gerne auch telefonisch: bitte vereinbaren Sie per mail einen tel. Beratungstermin

    Software

    Software für Studierende ... hier