Masterstudiengang Pflegewissenschaft in Vallendar

Noch wenige Studienplätze für den Herbst frei

Vallendar, 10.09.2018. Die Pflegewissenschaftliche Fakultät der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV) bei Koblenz hat noch wenige Studienplätze im Masterstudiengang Pflegewissenschaft frei. Wer sich bis spätestens zum 30. September 2018 bewirbt, wobei einzelne Unterlagen ggf. später nachgereicht werden können, hat noch Chancen, aufgenommen zu werden und ab Anfang Oktober in Vallendar studieren zu können. Lassen Sie sich beraten!

Der viersemestrige, akkreditierte und international anerkannte Masterstudiengang Pflegewissenschaft qualifiziert zur Forschung, Entwicklung, Expertise und Beratung in Handlungsfeldern der Pflege und Gesundheit. Die Schwerpunkte liegen im Bereich der Forschungsmethodik, der Professionalisierung, der Gemeindenahen und Gerontologischen Pflege sowie der Akutversorgung und Ethik.

In den ersten drei Studiensemestern sind die Studierenden insgesamt jeweils für 6 - 7 Blockphasen über 3 bis 5 Tage in Vallendar präsent. Das letzte Studiensemester ist überwiegend der Erstellung der Masterarbeit gewidmet. Durch ein spezifisches Mentorensystem und Supervisionsangebote werden die Studierenden im Studienprozess intensiv begleitet und beraten. Während der Präsenzzeiten können die Studierenden an der PTHV wohnen, auch eine Verpflegung ist möglich. Als Service steht den Studierenden zudem ein internetbasierter Da-tenbankzugang zur Literaturrecherche und -beschaffung zur Verfügung, auf den online von überall zugegriffen werden kann. Im Anschluss an das Masterstudium besteht die Möglichkeit zur Aufnahme in das Promotionsprogramm Pflegewissenschaft der Universität.

Die Höhe der Studienbeiträge für den Masterstudiengang liegt bei 350 €/Monat. Diese Kosten können über ein altersunabhängiges Studienkreditangebot, das die PTHV mit einem örtlichen Kreditinstitut vereinbart hat, finanziert werden.

Informationen und Kontakt: Maria Peters, 0261/6402-240 und mpeters@pthv.de