Herzlich willkommen!

Wir sind eine katholische Hochschule in freier Trägerschaft im Rang einer Universität. An zwei Fakultäten, Theologie und Pflegewissenschaft, studieren Frauen und Männer aus der ganzen Welt. Sie werden in ihrer wissenschaftlichen, spirituellen und persönlichen Entwicklung individuell durch ausgewiesene Wissenschaftler begleitet. Die Atmosphäre unseres Hauses ermöglicht eine zwanglose Begegnung zwischen Studierenden und Dozierenden. Dazu bieten wir ein vielgestaltiges und aktives Hochschulleben. Wir schaffen Raum für innovatives Forschen, Lehren und Studieren. Wir greifen gesellschaftliche und ethische Herausforderungen auf und befähigen unsere Absolventen, sich wissenschaftlich kompetent Glaubensfragen und dem Dienst am Menschen zu stellen.

Aktuelles

Erste Inhaberin des L.Klein-Lehrstuhls in Jerusalem[mehr]

Prof. Dr. Andreas Kruse diskutierte mit StudentInnen der Pflegewissenschaft: Ein Altersbild, welches ausgehend von einem kognitivistischen Menschenbild, nur die Defizite eines alten Menschen fokussiere, verwehre diesem die...[mehr]

Auch wenn ein Drittel der Bevölkerung sich nicht zu einer Religion bekennt, heißt das noch lange nicht, dass sie kämpferische Atheisten sind, wie aus diesen Kreisen immer wieder behauptet wird. Trotzdem ist die moderne Strömung,...[mehr]

Dozenten und Studierende informieren am 03.05.2010 über Studiengänge und Angebote.[mehr]

Begleitforschung soll Umsetzung der ambulanten Pflege-Transparenzvereinbarung untersuchen.[mehr]

Dresdner Religionsphilosophin beim 1. Akademietag in Vallendar[mehr]

Ob und inwieweit Pflegeoasen die Bedürfnisse von Menschen mit schwerer Demenz besser beantworten können als die herkömmliche Praxis, muss ausführlich und auch kritisch untersucht werden.[mehr]

Buchpräsentation: In ihrer Lesung führte J.-Prof. Helen Kohlen anhand zahlreicher Beispiele aus, wie eine in den Komitees gesprochene technische Sprache verhindert, dass die Belange der Pflegenden zum Tragen kommen.[mehr]

Kontakt

Telefon Zentrale: 0261/6402-0

Anschrift: ...hier

Veranstaltungen

Gemeinwohl-Ökonomie. Wirtschaft neu denken.

06. September 2018
14:00 Uhr - 18:00 Uhr

„Starker Helfer“ – Hilfe als Ort religiöser Erfahrung

08. September 2018
09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Lektüreseminar zu Max Scheler: "Mitgefühl, Liebe, Hass"

13. September 2018 - 15. September 2018
18:00 Uhr - 14:00 Uhr

Jiskor – Macht und Bedeutung der Erinnerung.

11. Oktober 2018
17:00 Uhr - 19:00 Uhr

Menschlich altern

02. November 2018 - 03. November 2018
15:30 Uhr - 16:30 Uhr