Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

OK

Mitarbeiter

Prof. Dr. habil. Ingo Proft (Leitung)

Tel. 0261/6402-603 Mail: i.proft(a)pthv.de

Forschungsprofil im Ethik-Institut

Seit 2016 wird das Ethik-Institut von Prof. Dr. habil. Ingo Proft (zuvor wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts) in der Nachfolge des Gründungsdirektors Prof. P. Dr. Heribert Niederschlag geleitet. Inhaltliche Schwerpunkte liegen in der Fortführung und dem weitergehenden Ausbau der Forschungsbereiche Medizin- und Pflegeethik sowie der Beratung von (konfessionellen) Trägern im Gesundheitswesen. Als Geschäftsstelle des Ethikrats katholischer Träger von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen geht damit sowohl die Erstellung von Gutachten und ethischen Stellungnahmen wie die Begleitung von Gesetzesinitiativen auf Landes- und Bundesebene einher.

Darüber hinaus erfährt der Bereich der Personal- und Organisationsentwicklung in der ethischen Beratung von Unternehmen eine wachsende Bedeutung. Dies umfasst  die Etablierung von ethischen Fortbildungsangeboten bis hin zu postgraduierten Masterstudiengängen mit Schnittstellen zum Qualitätsmanagement und zur Corporate Social Responsibility. Das Ethik-Institut bietet dazu zentrale Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen in-house Schulungen an sowie auf Nachfrage spezialisierte kundenorientierte Schulungskonzepte.

In Kooperation mit Forschungseinrichtungen in Europa und Kanada liegt darüber hinaus im Bereich Theologie und Ethik der Forschungsschwerpunkt auf Wandlungsprozessen angewandter Ethik im Umgang mit Fundamentalnormen. Das Forschungsvorhaben ist von 2019 bis 2021 terminiert und zielt auf eine kultursensibel Vernetzung von Anthropologie, Prinzipienethik und angewandte Ethik.

 

 

Prof. Dr. Helen Kohlen (stellv. Leitung)

Tel: 0261/6402516 Mail: hkohlen@pthv.de

Forschungsprofil im Ethik-Institut

Das Ethikinstitut der PTHV wird seit 2009 von Prof. Dr. Helen Kohlen, Lehrstuhl Care Policy und Ethik unterstützt. In ihrer Funktion einer kooperativen Leitung entwickelt sie das Gebiet Pflege und Ethik in internationaler Perspektive. Ihre sozialwissenschaftliche Expertise ergänzen die theologische Expertise von Prof. Dr. Ingo Proft.  Ethische Fragen im Feld der Pflege können somit umfassend theoretisch und empirisch bearbeitet werden.

Die von Helen Kohlen vertretene politische Ethik im Feld von Pflege und Medizin ist empirisch ausgerichtet. Die Ergebnisse ihrer internationalen Vergleichsstudie zur Entwicklung Klinischer Ethikkomitees in den USA und in Deutschland bilden die Grundlage für ein Aktionsforschungsprojekt „Klinische Ethik in Bewegung“ (seit 2009). Aktuell leitet sie ein Forschungsprojekt zum Umgang mit kultureller Vielfalt und Konflikten am Beispiel von drei Gesundheitseinrichtungen (BmBF – Förderung 2018-2021).

Ihr Forschungsprofil verweist auf Praxisrelevanz. Sie wird in der hier verstandenen wissenschaftlichen Konzeption nicht hinter einem vermeintlich absolut wertneutralen Erkenntnisinteresse verschleiert, sondern vorzugsweise auf der Basis eines kritischen Diskurses zwischen Vertretern der Medizin, Theologie und Pflegewissenschaft expliziert.

Kristiana Schwarz (studentische Mitarbeiterin)

Tel: 0261/6402-603 Mail: ethik-institut@pthv.de