Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

OK

Aktuelles

Stefanie Fein/PTHV© Stefanie Fein/PTHV© Stefanie Fein/PTHV

v.l.n.r. Prof. Dr. Stephan Härong OSB, J.Schmiedl, Barbara Reitmeier, Dr. Michael Karger, Prof. Dr. Dr. Michael Gabel

Stefanie Fein/PTHV© Stefanie Fein/PTHV© Stefanie Fein/PTHV

Prof. Schmiedl ISch zum 2. stellvertretenden Vorsitzenden von AKAST gewählt

Erfolgreich verlaufene Jahrestagung des Katholisch-Theologischen Fakultätentags e.V.

Zu der Jahrestagung des Katholisch-Theologischen Fakultätentags e.V. (KThF), die in diesem Jahr im Katholisch Sozialen Institut (KSI) vom 31. Januar bis 02. Februar 2019 in Siegburg stattfand, waren insgesamt 80 Vertreterinnen und Vertreter katholisch-theologischer Fakultäten und Institute aus Deutschland sowie den deutschsprachigen Ländern angereist. Thema der Jahrestagung war: Die apostolische Konstitution Veritatis Gaudium und die besondere Bedeutung für die akademische Theologie in Deutschland. „Wir stellen uns dem von Papst Franziskus avisierten Paradigmenwechsel“, sagte der Vorsitzende des KThF, Prof. Dr. Joachim Schmiedl ISch, Lehrstuhl für Mittlere und Neue Kirchengeschichte an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV). In der Erklärung der Vollversammlung heißt es: „Wir setzen uns für die Verwirklichung der Vision ein, dass Theologie sich als ‚kulturelles Laboratorium‘ und damit als ‚offene Theologie‘ erweist. Ansatzpunkt einer solchen, ‚offenen‘ Theologie, wie wir sie im deutschsprachigen Raum betreiben, sind die Veränderungen der Welt und die sich wandelnde Situation der Kirche. Wir nehmen die häufig als Krise wahrgenommenen Phänomene nicht als Schicksal, sondern als Chance an und wollen sie nutzen. Dabei wissen wir uns in unserer Arbeit gerade der lebendigen Glaubensüberlieferung der Kirche verpflichtet.“ Daraus ergeben sich Erwartungen und Veränderungen: „Von den zuständigen Behörden des Heiligen Stuhls sind rechtlich verbindliche Regelungen und erweiterte Mitspracherechte zu entwickeln, um die Anpassung der Normen an die konkreten ortskirchlichen Kontexte sowie deren Umsetzung dezentral, d.h. in der eigenständigen Zuständigkeit der Ortskirchen, zu gewährleisten.“

Den Einstieg der Jahrestagung machte ein Dialogvortrag von P. Friedrich Bechina FSO, Untersekretär der Vatikanischen Bildungskongregation sowie Anette Schavan, bis Ende Juni deutsche Botschafterin am Heiligen Stuhl. Zum ersten Mal war ein Vertreter der islamischen Theologie auf der KThF-Jahrestagung: Prof. Dr. Mouhanad Khorchide, Leiter des Zentrums für Islamische Theologie und Professor für Islamische Religionspädagogik an der Universität Münster. Im Rahmen der Jahrestagung wurde Prof. Schmiedl ISch zudem zum 2. stellvertretenden Vorsitzenden der Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung kanonischer Studiengänge in Deutschland (AKAST) gewählt.

Kontakt

Verena Breitbach

Philosophisch-Theologische
Hochschule Vallendar (PTHV)
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Marketing
Pallottistr. 3, 56179 Vallendar

Tel.: +49 261 6402-290
Fax: +49 261 6402-300
E-Mail vbreitbach@pthv.de