Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

OK

Aktuelles

Dr. Miriam Voigt© Dr. Miriam Voigt© Dr. Miriam Voigt

JProf. Dr. Maria Marchwacka bei der Demokratiewoche

Partizipation und Chancengleichheit

Hochschulkooperation in der Region Koblenz

Mitten in Koblenz, am Deutschen Eck, veranstalten die Gleichstellungsbüros der drei Hochschulen – Universität Koblenz, Hochschule Koblenz und Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar (PTHV) – gemeinsam einen Abend im Rahmen der „Koblenzer Wochen der Demokratie“ mit dem Titel „Gesellschaftliche Teilhabe in der Demokratie – eine Frage der Ressourcen?“.

Frau Dr. Miriam Voigt (Universität Koblenz-Landau) moderierte die Vorträge der drei Referentinnen, die ihre Positionen zu Teilhabe und Chancengleichheit erörterten. Frau JProf. Dr. Maria Marchwacka (PTHV) fokussierte in ihrem Vortrag die gesellschaftliche Partizipation im Alter und die Problematik des würdevollen Alterns. Frau Yvonne Wilke (Hochschule Koblenz) beleuchtete die Situation von Frauen im deutschen Sozialstaat und stellte die Problematik der Altersarmut heraus. Frau Viola Dombrowski (Universität Koblenz-Landau) schilderte die Zusammenhänge der politischen Partizipation und Ressourcen.

Die drei Beiträge wurden anschließend im Rahmen von Salongesprächen mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern/Teilnehmerinnen und Teilnehmer im historischen Rathaussaal der Stadt Koblenz rege diskutiert. Hierbei wurden insbesondere folgende Themenfelder behandelt: Was bedeutet aktuell politische Partizipation bzw. die fehlende Teilhabe für die Demokratieprozesse? Welche Mechanismen sind bei Frauenarmut sichtbar und dennoch nicht bewältigt? Ebenso wurden Fragen, die für die Gesundheits- und Pflegebildung eine besondere Rolle spielen, diskutiert: Was bedeutet Selbstbestimmung im Alter? Wie wird das Recht auf Gleichheit an Chancen in allen Lebensbereichen und auf notwendige Leistungen der sozialen Fürsorge (UN-Menschencharta) in unserer Gesellschaft gelebt? Inwiefern beeinflusst Teilhabe/Teilnahme subjektive Gesundheit im Alter?

 

Kontakt

Verena Breitbach

Philosophisch-Theologische
Hochschule Vallendar (PTHV)
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Marketing
Pallottistr. 3, 56179 Vallendar

Tel.: +49 261 6402-290
Fax: +49 261 6402-300
E-Mail vbreitbach@pthv.de