Bibliographie

Aktuelle Publikationen

Barmherzigkeit als christliche Berufung

Barmherzigkeit steht in der Mitte der christlichen Botschaft. Sie kennzeichnet schon heute das Pontifikat von Papst Franziskus. Band 19 der Reihe Theologie im Dialog beleuchtet aus unterschiedlichen Perspektiven die bleibende Relevanz der Barmherzigkeit für Kirche und Gesellschaft heute.

Mit Beiträgen von George Augustin, Dirk Ansorge, Johannes Brantl, Markus Graulich, Walter Kasper, Thomas Krafft, Philipp Müller, Markus Schulze, Thomas Söding

 

George Augustin/Thomas R. Elßner (Hg.)
Barmherzigkeit als christliche Berufung
Herder Verlag, Freiburg i. Br. 2017
ISBN 978-3-451-37867-6

Kraft der Barmherzigkeit - Mensch sein aus den Quellen des Glaubens

 

Neu zum Jahr der Barmherzigkeit!

 

Mit dem Thema »Barmherzigkeit« hat Papst Franziskus das Zentrum der christlichen Botschaft in den Blickpunkt der Aufmerksamkeit gerückt. George Augustin, Gründungsrektor des Kardinal Walter Kasper Instituts, erschließt die verschiedenen Aspekte der Barmherzigkeit in ihrem notwendigen Zusammenhang: Der christliche Glaube ist keine Überfremdung des Menschen, sondern die entscheidende Quelle, aus der Menschen schöpfen können, um Mensch zu werden und zu sein. Die Barmherzigkeit Gottes, die unserem Tun immer vorangeht, ist selbst die Motivation und Kraft eines gelungenen Menschseins.

 

George Augustin
Kraft der Barmherzigkeit
Mensch sein aus den Quellen des Glaubens
Matthias Grünewald Verlag, Ostfildern 2016
ISBN 978-3-7867-3081-1

 

 

Barmherzigkeit verkünden - Predigtimpulse, Gottesdienstmodelle, Meditationen

 

Das Praxisbuch, weit über das „Heilige Jahr der Barmherzigkeit“ hinaus!

Viele facettenreiche Anregungen für Predigt und Katechese (zum Beispiel Schriftmeditationen, Bildmeditationen, Lectio divina), Modelle für Gottesdienste und Andachten sowie Impulse für die pastorale Arbeit.

Mit Beiträgen der Herausgeber und von Bischof Stephan Ackermann, Thomas Arnold, Pfarrer Thomas Böbel, Bischof Franz-Josef Bode, Weihbischof Ulrich Boom, Heinrich Maria Burkard, Chefredakteur P. Alexander Holzbach, Gefängnisseelsorgerin Stephanie Kersten, Professor Klaus Krämer, Präsident des Internationalen Päpstlichen Missionswerks missio in Aachen, Stefan Laurs, Regionaldekan Heiko Merkelbach, Krankenhausseelsorger Professor Wolfgang Reuter, Erzbischof Ludwig Schick, Michael Schindler, Christoph Schmitt, Psychologin Sr. Preetha Varayilan CSN, Pfarrer Mark Witzenbacher, Referent der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki

George Augustin/Johannes Kreidler (Hg.)
Barmherzigkeit verkünden
Predigtimpulse, Gottesdienstmodelle, Meditationen
Verlag Katholisches Bibelwerk, Stuttgart 2016
ISBN 978-3-460-32154-0

Barmherzigkeit leben - Eine Neuentdeckung der christlichen Berufung

 

Das theologische Lesebuch zum Jahr der Barmherzigkeit!

Barmherzig sein wie der Vater im Himmel ist die Berufung der Christen. Wer sich bewusst ist, dass er auf die Barmherzigkeit Gottes angewiesen ist, spürt die Notwendigkeit sich und Andern gegenüber barmherzig zu sein. Es ist das erklärte Anliegen von Papst Franziskus, die Barmherzigkeit Gottes und die Berufung des Christen zur Barmherzigkeit neu ins Bewusstsein zu rufen.

Aus unterschiedlichen Perspektiven laden daher die internationalen Autoren dieses geistlichen Lesebuchs im Jubiläumsjahr der Barmherzigkeit ein, die Bedeutung der Barmherzigkeit für das Christsein tiefer zu entdecken und ermutigen, die Barmherzigkeit Gottes zu erfahren, sie zu leben und zu verkünden.

Mit Beiträgen von: Kurt Kardinal Koch, Weihbischof Johannes Kreidler, George Augustin, Johannes Brantl, Thomas R. Elßner, Peter Fonk, Edward Fröhling, Ottmar Fuchs, Markus Graulich, Margareta Gruber, Mark-David Janus, Felix Körner, Thomas Krafft, Stefan Laurs, Philipp Müller, Ingo Proft, Paul Rheinbay, Günter Riße, Thomas Söding, Ralph Weimann, Holger Zaborowski

 

George Augustin (Hg.):
Barmherzigkeit leben
Eine Neuentdeckung der christlichen Berufung
Verlag Herder
Freiburg i. Br. 2016
ISBN: 978-3-451-34871-6

Aufbruch in der Kirche mit Papst Franziskus

 

Vor nunmehr zwei Jahren, am 24. November 2013, dem Christkönigsfest, veröffentlichte Papst Franziskus das Apostolische Schreiben „Evangelii gaudium“, „Freude am Evangelium“. Papst Franziskus selbst versteht dieses Schreiben als Programmschrift seines Pontifikates, als seine Botschaft für eine pastorale und missionarische Neuausrichtung der Kirche. Das Schreiben ist reich an zu Herzen gehenden spirituellen Impulsen und eine Fundgrube geistig-geistlicher Anregungen für einen grundlegenden Perspektivenwechsel in Fragen der Pastoral und eine Erweiterung unseres Glaubenshorizontes.

Das Buch „Aufbruch in der Kirche mit Papst Franziskus“ von George Augustin greift die vielfältigen Impulse von Evangelii gaudium auf und führt sie weiter. Es zeigt einige Handlungsfelder, für die wir Orientierung und die Kraft des Aufbruchs dringend brauchen. Es bringt zudem auch die Schönheit und die Freude des Apostolischen Schreibens zum Ausdruck und ermutigt, mit Freude am Evangelium den christlichen Glauben in der Welt von heute zu leben und zu verkünden.

George Augustin:
Aufbruch in der Kirche mit Papst Franziskus
Verlag Katholisches Bibelwerk
Stuttgart 2015
ISBN 978-3-460-32144-1

Gelingendes Leben - Wege von Ordenschristen heute

 

In allen Jahrhunderten der Kirche boten das Ordensleben und die verschiedenen Gemeinschaften Christinnen und Christen einen alternativen Weg der Christusnachfolge und eines gelingenden Lebens. Sie waren zugleich für die ganze Kirche Anstoß eines Lebens nach dem Evangelium. Dieser Band geht anlässlich des Ordensjahres der Frage nach, wohin die besondere Inspiration der religiösen Gemeinschaften ihre Mitglieder heute führt und was ihr Beitrag ist für die Erneuerung der Kirche im 21. Jahrhundert. Mit Beiträgen von Timothy Radcliffe, Peter Körner, George Augustin, Peter Dyckhoff, Kurt Kardinal Koch, Abt Gregor Maria Hanke, Schwester Preetha Varayilan und vielen anderen.

 

George Augustin/Markus Graulich (Hg.):
Gelingendes Leben - Wege von Ordenschristen heute
Verlag Katholisches Bibelwerk
Stuttgart 2015
ISBN: 978-3-460-32147-2

Freude an Gott - Festschrift für Kardinal Kurt Koch

 

In der heutigen Zeit spricht jeder von Dialog, Reform der Kirche und Strukturveränderungen, um das kirchliche Leben zu gestalten. Es gilt zu fragen: Wie kann diesem Prozess eine innere Seele und Antriebskraft verliehen werden? Die Grundlage aller Reformen und Erneuerungen kann nur der lebendige Glaube sein. Solche Lebendigkeit des Glaubens entsteht aus der Freude an Gott. Namhafte Autoren der Weltkirche, Kardinäle, Bischöfe und Theologen, zeigen, je aus eigener Lebenserfahrung, den Weg zu einem lebendigen Glauben in ökumenischer Perspektive.

Augustin, George / Schulze, Markus (Hrsg.):
Freude an Gott. Auf dem Weg zu einem lebendigen Glauben
Für Kurt Kardinal Koch
Verlag Herder
Freiburg i. Br. 2015
ISBN 978-3-451-31331-8

Hoffnung auf das ewige Leben

 

Die Beiträge des Bandes beleuchten aus theologischer und philosophischer Perspektive die verschiedenen Dimensionen der Fragen nach Tod und Auferstehung, nach dem Himmel, dem Jenseits und auch dem Diesseits und machen deutlich, wie eine Hoffnung auf die Zukunft in der Gegenwart Handeln ermöglichen kann.

 

 

 

 

Kasper, Walter / Augustin, George (Hrsg.):
Hoffnung auf das ewige Leben. Kraft zum Handeln heute
Theologie im Dialog, Band 15
Verlag Herder
Freiburg i. Br. 2015
ISBN 978-3-451-31330-1

Familie - Auslaufmodell oder Garant unserer Zukunft?

 

Für unsere Gesellschaft ist es von unverzichtbarer Bedeutung, über die Zukunft und die Gestalt der Familie zu diskutieren. Denn von Generation zu Generation werden die Werte und Haltungen weitergegeben, die unsere Kultur prägen und unser Zusammenleben bestimmen. Vertrauen und Verantwortung oder das Befolgen von Regeln lernen Kinder zuerst in ihrer Familie - ebenso wie den Umgang mit Konflikten und soziales Verhalten. Unser gesellschaftliches Leben und unsere Arbeitswelt bauen auf diesen Fundamenten auf. Namhafte Autoren aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft machen in diesem Buch deutlich, wie wichtig eine stabile Familienstruktur in der gegenwärtigen Umbruchsituation ist.

Augustin, George / Kirchdörfer, Rainer (Hrsg.):
Familie. Auslaufmodell oder Garant unserer Zukunft?
Brun-Hagen Hennerkes zum 75. Geburtstag
Verlag Herder
Freiburg i. Br. 2014
ISBN 978-3-451-33560-0

Ehe und Familie

 

Das Thema Ehe und Familie ist im aktuellen gesellschaftlichen und kirchlichen Diskurs von besonderer Bedeutung. Welche Herausforderungen stellen sich an Ehe und Familie in der heutigen Gesellschaft? Welche Impulse kann das Evangelium geben, welche Anregungen gibt es aus katholischer Perspektive?
Diskussionsbeiträge von Ottmar Fuchs, Hans-Joachim Höhn, Helmut Hoping, Dietmar Mieth, Gerhard Ludwig Müller, Franz-Josef Overbeck, Günther Risse u. v.a.

 

Augustin, George / Proft, Ingo (Hrsg.):
Ehe und Familie. Wege zum Gelingen aus katholischer Perspektive
Theologie im Dialog, Band 13
Verlag Herder
Freiburg i. Br. 2014
ISBN 978-3-451-31257-1

Lehrstuhl für Fundamentaltheologie und Dogmatik

Schwerpunkt Priestertum und Gesellschaft

Der Autor schreibt eine Ermutigung für Priester und alle, die sich ihnen verbunden fühlen. Er gibt tragfähige Antworten auf die Frage, wie angesichts der vorgegebenen Situation von Überlastung und Rollenunsicherheit das Leben als Priester menschlich und geistlich gelingen kann.

Im 21. Jahrhundert hat sich der Wandel der uns leitenden Werte dramatisch beschleunigt. Das führt zum Bedürfnis nach Orientierung und zur Notwendigkeit, die überlieferten Werte neu zu interpretieren. Die Autoren - führende Persönlichkeiten aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft - schöpfen aus ihrem persönlichen Erfahrungsschatz und eröffnen Perspektiven, um grundlegende Werte mit Leben zu erfüllen und den Wertewandel positiv mitzugestalten.

Die Autoren möchten Priester zu einem lebendigen Priestertum anleiten und ihnen helfen neue spirituelle Perspektiven und die tragende Kraft für das Gelingen des priesterlichen Lebens und Dienstes zu entdecken.

 

Alle Christen haben Anteil am Priestertum Christi, die Priester der katholischen Kirche in besonderer Weise. Was aber zeichnet die priesterliche Identität heute aus? Basierend auf den Zeugnissen aus Schrift und Tradition und dem Glauben der Kirche erörtern die Beiträge des Bandes die Theologie des Priestertums und beantworten Fragestellungen und gegenwärtige Anfragen.

mehr