JProf. Dr. Franziskus Knoll OP

Juniorprofessor für Diakonische Theologie und Spiritualität
Pro- und Studiendekan der Theologischen Fakultät, Dipl.-Theol., Dipl.-Pflegepädagoge (FH), Visiting Researcher at Georgetown University (Washington, DC), Krankenhausseelsorger (CPE), Systemischer Berater (i.A.), Gesundheits- und Krankenpfleger

 

Tel.: (+49) 0261 6402 322 (Büro)
E-Mail: f.knoll@pthv.de 

Washington D.C.: Forschungsaufenthalt an der Georgetown University

Ein zehnwöchiger Forschungsaufenthalt führt an die "School of Nursing & Health Studies" der Georgetown University, in die "Bioethics Research Library" des Kennedy Institute sowie an die Kennesaw University in Atlanta.

Berlin: 4. Fachtagung NEKS

Vom 16.-17. Juni 2017 fand die 4. Fachtagung des Netzwerkes Existentielle Kommunikation und Spiritualität (NEKS) in der Diakonie Berlin-Zehlendorf statt. Der Hauptvortrag von JProf. Dr. Franziskus Knoll OP stand unter dem Thema: Mensch bleiben! Zum Stellenwert der Spiritualität in der Pflege.

Bremen: Fachkongress LEBEN UND TOD

Schon zum 8. Mal widmete sich vom 12.-13.05.2017 der anerkannte Fachkongress LEBEN UND TOD (Messe Bremen) einem schwierigen Themenfeld. Die Auseinandersetzung mit den Fragen nach dem Sinn und Wozu gehören ebenso zur Veranstaltung wie Wissen, Austausch und die Begegnung mit anderen. Das Programm und die begleitende Messeausstellung richten sich vor allem an Professionelle und Ehrenamtliche in den Bereichen Hospiz und Palliativversorgung. JProf. Dr. Franziskus Knoll OP hielt einen der Hauptfachvorträge zum Theme: "Wi(e)der das ganzheitliche Gerede in der Pflege: Spiritualität (nur) ein Nice-to-Have?!" 

Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt: Lehrauftrag Anthropologie in der Pflege

Erneut übernahm JProf. Dr. Franziskus Knoll OP im März 2017 einen Lehrauftrag zur Anthropologie in der Pflege im dualen Studiengang Pflege an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

München: 1. Ökumenischer Kongress der Seelsorgenden im Krankenhaus und Gesundheitswesen

JProf. Dr. Franziskus Knoll OP hielt zusammen mit Prof. em. Dr. Michael Klessmann das Eröffnungsplenum anlässlich des 1. Ökumenischen Kongresses der Seelsorgenden im Krankenhaus und Gesundheitswesen vom 15.-17.03.2017 in München. Träger der Veranstaltung waren die EKD, DBK, Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern, der kkvd sowie die Diakonie.

Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt: Workshop Spiritualität lehren und lernen

Zum 9. Mal fand mit über 500 TeilnehmerInnen an der Universität Eichstätt eine Fachtagung zum Welttag der Kranken statt. JProf. Dr. Franziskus Knoll OP hielt dort einen Workshop zum Thema: Kann man Spiritualität lernen und lehren?  

Neustadt: Tagung zum Jahr der Barmherzigkeit

Tagung zum Jahr der Barmherzigkeit mit der Provinzleitung der Kamillianer und deren Freundeskreis vom 28.-30. Oktober 2016.

Köln: Wissenschaftspreis des Deutschen Caritasverbandes

Foto: Martin Karski

Das Buch „Mensch bleiben! Zum Stellenwert der Spiritualität in der Pflege“ (Stuttgart 2015) wurde am Mittwoch, den 12. Oktober 2016 in Köln von Caritas-Präsident Prof. Dr. Peter Neher mit dem "Lorenz-Werthmann-Preis 2016des Deutschen Caritasverbandes ausgezeichnet. Mit diesem Wissenschaftspreis werden Qualifikationsschriften gewürdigt, die sich mit der Arbeit und Aufgabenstellung der freien Wohlfahrtspflege, der Zusammenarbeit zwischen freier und öffentlicher Wohlfahrtspflege, neuen Ansätzen in der sozialen Arbeit sowie mit caritastheologischen und sozialethischen Themen befassen. Die Laudatio von Prof. Hans Braun (Universität Trier) finden Sie hier

Lehrveranstaltungen im WS 2017/2018

  

  • Anthropologische Grundlagen der Pflege (Pflegewissenschaftliche Fakultät)
  • Themenbezogene Kolloquia BA Pflegeexpertise (Pflegewissenschaftliche Fakultät)
  • Einführung in die Pastoraltheologie (Theologische Fakultät)

Lehrstuhl für Diakonische Theologie und Spiritualität

Vorschau

 

20.-22. Oktober 2017 - Provinzversammlung der Kamillianer (Limburg)

26. Oktober 2017 - Diözesankonferenz Krankenhausseelsorge Regensburg
Seelsorge im Gef(l)echt: Funktionale und dysfunktionale Angehörigenstrukturen

04. November 2017 - Ärztetag des Erzbistums Paderborn
Der Arzt: Im Spagat zwischen Vor-Gabe und Auf-Gabe!

09. November 2017 - Studientag
Spiritualität in der Pflegeausbildung - Krankenhaus Hetzelstift (Neustadt / Weinstraße)

13. Juni 2018 - Krankenhausseelsorgetag im Bistum Münster

07. März 2018 - Messe-Kongress Zukunftstag Altenpflege (Hannover)
Mensch bleiben! Zum Stellenwert der Spiritualität in der Pflege


Aktuelle Veröffentlichungen

 

Knoll, F. (2017): Paradigmen der Krankenhausseelsorge - was brauchen wir für die Zukunft? Seelsorge in der Spannung zwischen eigener Sendung, Spiritual Care und Personalreduktion. In: Hagen, T. et al. (Hg): Seelsorge im Krankenhaus und Gesundheitswesen. Freiburg: Herder: 54-72.

Knoll, F. (2017): Pflege braucht Spiritualität. In: neue Caritas 13: 33-35. ISSN 1438-7832
 

Knoll, F. (2017): Rezension zu: Nauer, D. (2017): Gott - woran glauben Christen? In: InfoDienst VKAD 3/2017.


Knoll, F. (2017): Spiritualität: (K)Eine Frage des Alters?! In: Sailer-Pfister, S. et al. (Hg): Was heißt schon alt? Theologische, ethische und pflegewissenschaft-liche Perspektiven. Mainz: Matthias Grünewald: 105-113.
  


Knoll, F. (2016): Spiritualität und Ethik: Autonomie oder Symbiose?. In: PADUA - Fachzeitschrift für Pflegepädagogik, Patientenbildung und -edukation 4: 247-252. ISSN: 1861-6186.

Forschungsprojekt

Ein drittmittelfinanzierter Forschungsaufenthalt führt im Sommer 2017 an die 'Georgetown University' in Washington DC unter Begleitung von Prof. Dr. Carol Taylor. Die Georgetown Universität ist die älteste röm.-kath., von Jesuiten geleitete Universität in den USA. Sie hat ihren Sitz im noblen Washingtoner Stadtteil Georgetown und zählt zu den zwanzig besten Universitäten der USA.

Eine komplett überarbeitete Fassung der Dissertation in Form eines Lehrbuches ist im Entstehen.
Veröffentlichung: Sommer 2017.
ISBN: 978-3-17-032521-0
Preis: ca. 29 €

Knoll, F. (2015): Mensch bleiben! Zum Stellenwert der Spiritualität in der Pflege. Stuttgart. (39,99 €) ISBN: 978-3-17-029626-8; Eine Rezension von Prof. Dr. em. Edith Kellnhauser finden Sie hier.