Fachprofil

Das Fach Christliche Sozialethik (CSE) steht an der Nahtstelle von Theologie und Gesellschaft. Daher wird es oft auch als Christliche Gesellschaftswissenschaften oder Christliche Sozialwissenschaften bezeichnet.

Diese Bezeichnungen drücken aber nicht aus, dass es sich schwerpunktmäßig um eine ethische Disziplin handelt. 

Daher die Fachbezeichnung Christliche Gesellschaftswissenschaften und Sozialethik, um die Bandbreite und Vielfalt der Diszipin zu beschreiben.

 

CSE versteht sich als Strukturenethik, d.h. sie hat gesellschaftliche Entwicklungen, Strukturen und Institutionen im Blick und versucht, aufgrund ihrer theologischen Grundlagen, einen Beitrag zu einer menschenwürdigen und gerechten Gestaltung der Gesellschaft zu leisten.

 

CSE beschäftigt sich mit Gesellschaftsanalysen und -theorien als Kontext ihrer Überlegungen.

Sie rezipiert sozialphilosophische Ansätze, wie z.B. philosophische Gerechtigkeitstheorien, Überlegungen und Konzepte zu Gemeinwohl oder Verantwortung. CSE versucht christliche Grundprinzipein und Denkkonzepte in den philosophischen Diskurs einzubringen und stellt sich der Herausforderung durch sozialphilosophische Differenzierung theologisch-ethische Grundüberzeugungen in einer säkularen und pluralen Gesellschaft anschlussfähig zu machen.

 

Theologische Grundlagen

 

- biblische Grundlagen: die Einheit von Gottes- und Nächstenliebe, Sozialkritik der Propheten, der Mensch als Geschöpf Gottes, als Ebenbild Gottes und gleichberechtigt als Mann und Frau, Jesus und das Reich Gottes ...  

- das christliche Verständnis vom Menschen, grundgelegt durch die Gottebenbildlichkeit (theologische Anthropologie)

- die Sozialprinzipien: Solidarität, Subsidiarität und Nachhaltigkeit, wie sie die Sozialverkündigung der Kirche entwicklet hat.

- Ausrichtung auf die "Option" für die Armen"

- Verwirklichung von Gemeinwohl und Gerechtigkeit als Zielperspektive einer Reich-Gottes-verträglichen Gesellschaft, als Beitrag zur Realisierung des "Reiches Gottes"

 

Themenbereiche der CSE

 

Wirtschaftsethik (das Verhältnis von Wirtschaft und Ethik, aktuelle Konzepte der Wirtschaftsethik, Auseinandersetzung mit Wirtschaftstheorien, ethische Leitkriterien aus christlicher Perspektive, Auseinandersetzung mit aktuellen Entwicklungen wie z.B. Wirtschaft- und Finanzkrise, Globalisierung der Märkte, Fragen nach gerechter und menschenwürdiger Arbeit, alternative Denkansätze, Frage nach dem Sozialstaat und der sozialen Marktwirtschaft...)

 

Politische Ethik (das Verhältnis von Religion und Gesellschaft, Religion und Staat, Säkularisierungtheorien, Säkularität und Laizität, Frage nach der 

Durchsetzbarkeit von Menschenrechten, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit,, Gottesbezug in Verfassungen, christliche Identität/ christliche Werte in einer pluralen Gesellschaft, Religionen in der Öffentlichkeit, Umgang mit anderen Religionen, Religion und Gewalt, Frage nach einem gerechten Frieden, Rolle der Kirche in der pluralen Gesellschaft...)

 

Gesundheits- und Bioethik (Frage nach einem gerechten, menschenwürdigen und solidarischen Gesundheitssystem, Umgang einer Gesellschaft mit Krankheit, Tod, Behinderung und ungeborenen Leben, Gesundheits- und Fitnesswahn, Verhältnis von gesellschaftlichen Entwicklungen und Gesundheit z.B. im Hinblick auf die Arbeitswelt, gesellschaftliche Herausforderungen des demographischen Wandels...)

 

Weitere Themenbereiche: Umweltethik, Bildungsethik, Entwicklungsethik, Medienethik, Möglichkeit einer interreligiösen Sozialethik...)

 

CSE reflektiert die Entwicklungen in der modernen Gesellschaft, weiß sie der "Hermeneutik der Zeichen der Zeit" verpflichtet und öffent die Theologie hin zur Welt.

CSE ist interdisziplinär, steht im Austausch mit den Sozial- und Wirtschaftwissenschaften, der Philosophie und den Gesundheits- und Pflegewissenschaften .

CSE eröffent die Chance, der theologischen Ethik im gesellschaftlichen Diskurs eine Stimme zu geben, argumentativ in Auseinandersetzung mit konkurrierenden ethischen Vorstellungen zu treten und das christliche Profil in der Gesellschaft zu stärken.

CSE ist Theologie am Puls der Zeit! 

Lehrstuhl für christliche Gesellschaftswissenschaften und Sozialethik