Nils Fischer, M.A.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am

Lehrstuhl Ethik, Theorie und Geschichte der Medizin

 

Analyse und Vermittlung der interkulturellen Aspekte der biomedizinischen Ethik unter besonderer Berücksichtigung des Christentums und des Islams

Vita

Studium der Philosophie, Islamwissenschaft, Arabistik und Iranistik in Bonn, Teheran und Damaskus. Tätigkeiten an der Humboldt-Universität zu Berlin (Otto Warburg Senior Research Professur, 2011), am Institut für Wissenschaft und Ethik e. V. (IWE, Universität Bonn, 2003–2010) und an der Universität Bonn (Lehr- und Forschungsbereich II, Philosophisches Seminar, 1998–2003). Seit 2012 am Lehrstuhl Ethik, Theorie und Geschichte der Medizin an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV).

Forschungsschwerpunkte

Islamische Bioethik

Medizinethik in den Staaten Nordafrikas, des Nahen und Mittleren Ostens

Interkulturelle und interreligiöse Ethik

Ethik der Migration

Islamisch-arabische Philosophie des Mittelalters

Veröffentlichungen

Im Erscheinen

Islamische Positionen zum pränatalen Leben. 2. Aufl. Freiburg, München: Alber, 2014 (Ethik in den Biowissenschaften – Sachstandsberichte des DRZE, 14).

 

2014

Der Status des Embryos im Islam. Sankt Augustin, Berlin: Konrad-Adenauer-Stiftung, 2014. (externer Link)

 

2013

„Organspende und Transplantationsmedizin: Ein Problem für deutsche Muslime?“ Spectrum 25 (2013) 3: 33–35. 

2012

Islamische Positionen zum pränatalen Leben. Freiburg, München: Alber, 2012 (Ethik in den Biowissenschaften – Sachstandsberichte des DRZE, 14). (Leseprobe, externer Link)

„Die Frage nach der Zulässigkeit und ethischen Bewertung der Organspende aus islamischer Sicht.“ In: Niederschlag, Heribert; Proft, Ingo (Hg.): Wann ist der Mensch tot? Diskussion um Hirntod, Herztod und Ganztod. Ostfildern: Matthias Grünewald Verlag, 2012 (Ethische Herausforderungen in Medizin und Pflege, 3): 51–75.

„Muslimische Patienten im Krankenhaus.“ Spectrum 24 (2012) 3: 50–51. (externer Link)

2011

„Managing cultural diversity in medical care.“ Zusammen mit Christina Rose. 18th IFAC World Congress, August 28–September 2, 2011, Milan. (externer Link)

2010

„Die afghanische Weltraummission. Islam in outer space, Teil II“, INAMO 16 (2010) 61: 68–69. (externer Link)

„‚Wasche dich, denn Islam ist Sauberkeit!‘ Hygiene, Körperpflege, rituelle Reinheit im Islam“, in: Leismann, Burkhard; Padberg, Martina (Hg.): Intimacy! Baden in der Kunst. Köln: Wienand, 2010: 288–293.

2009

„Reproduktives Klonen im Islam: Argumente und Debatte“, Newsletter des Kompetenznetzwerks Stammzellforschung NRW (16. Dezember 2009). (externer Link)

„Embryo research in the Middle East“, Journal of international biotechnology law 6 (2009) 6: 235–241. (externer Link)

„Brüder im Islam – auch bei Organversagen“, Zenith 11 (2009) 3: 60–61. (externer Link)

„Islamisierung hinter der Rauchwand.“ Zenithonline (Kultur und Gesellschaft, veröffentlicht am 8. Oktober 2009). (externer Link)

„Reproduktives und therapeutisches Klonen nach islamischem Recht.“ Newsletter des Kompetenznetzwerks Stammzellforschung NRW (30. September 2009). (externer Link)

„Egypt’s draft laws on organ transplantation“, Journal of international biotechnology law 6 (2009) 4: 168–172. (externer Link)

„Die rechtliche Situation der Forschung mit menschlichen Embryonen in ausgewählten islamischen Staaten des Nahen und Mittleren Ostens“, Newsletter des Kompetenznetzwerks Stammzellforschung NRW (26. Juni 2009). (externer Link)

„Forschung mit menschlichen Embryonen im islamischen Recht“, Newsletter des Kompetenznetzwerks Stammzellforschung NRW (2. April 2009). (externer Link)

„Die rechtliche Kontroverse über die Organtransplantation in Ägypten“, INAMO 15 (2009) 57: 31–35. (externer Link)

2008

„Mit dem Koran in den Himmel“, Frankfurter Allgemeine Zeitung 60 (3. November 2008) 257: 40 (Feuilleton). (externer Link)

„National bioethics committees in selected States of North Africa and the Middle East.“ Journal of international biotechnology law 5 (2008) 2: 45–58. (externer Link)

„Richtlinie für die Ausübung islamischer Kulthandlungen im Weltall.“ INAMO 14 (2008) 54: 64–66. (externer Link)

„Das zähe Ringen um ein Verbot der Frauenbeschneidung“, INAMO 14 (2008) 55: 37–43. (externer Link)

„Islamic religious practice in outer space“, ISIM review (2008) 22: 39. (externer Link)

2005

[Gutachten des Instituts für Wissenschaft und Ethik e. V. (IWE) für die Europäische Kommission in Zusammenarbeit mit Michael Fuchs, Martin Heyer und Ruta Avulyte] Provision of support for producing a European directory of local ethics committees (LECs). Draft final report. (externer Link)

2003

[Gutachten im Auftrag des Deutschen Referenzzentrums für Ethik in den Biowissenschaften (DRZE) für den Nationalen Ethikrat der Bundesrepublik Deutschland (NER)] „Überblick über die Grundpositionen nicht-christlicher Weltreligionen (Judentum, Islam, Buddhismus, Hinduismus, Shintoismus, Taoismus) zum Umgang mit vorgeburtlichem menschlichen Leben.“ [nicht veröffentlicht]

 

Weitere Informationen

Homepage

Kontakt

 

Nils Fischer, M. A.

 

Lehrstuhl Ethik, Theorie und Geschichte der Medizin

Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar

 

Postanschrift

Postfach 1406

56174 Vallendar

Deutschland

 

Besucheranschrift

Pallottistraße 3

56179 Vallendar

Deutschland

 

Tel.: +49 (02 61) 64 02 – 2 23

Fax: +49 (02 61) 64 02 – 3 00 (Pforte)

 

E-Mail: N.Fischer(at)pthv.de

URL: http://www.pthv.de

Ausgewählte Veröffentlichungen

Der Status des Embryos im Islam. Sankt Augustin, Berlin: Konrad-Adenauer-Stiftung, 2014
Fischer, Nils: „Organspende und Transplantationsmedizin: Ein Problem für deutsche Muslime?“ Spectrum 25 (2013) 3: 33–35.
Fischer, Nils: Islamische Positionen zum pränatalen Leben. Freiburg, München: Alber, 2012 (Ethik in den Biowissenschaften – Sachstandsberichte des DRZE, 14).
Fischer, Nils: „Muslimische Patienten im Krankenhaus.“ Spectrum 24 (2012) 3: 50–51.
Fischer, Nils: „Die Frage nach der Zulässigkeit und ethischen Bewertung der Organspende aus islamischer Sicht.“ In: Niederschlag, Heribert; Proft, Ingo (Hg.): Wann ist der Mensch tot? Diskussion um Hirntod, Herztod und Ganztod. Ostfildern: Matthias Grünewald Verlag, 2012 (Ethische Herausforderungen in Medizin und Pflege, 3): 51–75.