Prof. Dr. Charlotte Uzarewicz

Honorarprofessorin für Kultur und Ästhetik in der Pflege

Das Fachgebiet Kultur und Ästhetik in der Pflege versteht sich als anthropologische Basis für Pflegewissenschaft und Pflegepraxis. Ausgehend von der leiblichen Verfasstheit des Menschseins werden Phänomene des Wahrnehmens und Spürens sowie des Handelns und Verhaltens untersucht. Zentrale Bezugsdisziplinen sind die Neue Phänomenologie als Leibphilosophie und die Neue Ästhetik. Bei der Erforschung des Menschlichen in Gesundheit, Krankheit und Pflegebedürftigkeit wird besonders das Verhältnis zwischen den aktivischen und passivischen Dimensionen des Daseins beleuchtet, um Konsequenzen für eine Kultur der Pflege und des Pflegens ableiten zu können.

Vita

Jahrgang 1956, Krankenschwester, Studium der Ethnologie, Soziologie und Medizingeschichte in Göttingen (1985- 1991), Ethnologin M.A., Promotion zum Thema "Kollektive Identität und Tod - Zur Bedeutung ethnischer und nationaler Konstruktionen", Soziologin Dr. disc. pol. (1997), wiss. Mitarbeiterin im Studiengang Lehramt Pflegewissenschaft an der Universität Bremen (1995-1997), ab 1998 Professorin für Pflegewissenschaft an der Evang. Fachhochschule Berlin und Gastprofessorin im Studiengang Pflegewissenschaft der Universität Halle, seit 1999 Professorin für Pflegewissenschaft an der Kath. Fachhochschule München, seit 2005 stellvertretende Direktorin des Instituts für Fort- und Weiterbildung, Forschung und Entwicklung (IF) der KSFH, seit 2008 Honorarprofessorin für Kultur und Ästhetik in der Pflege an der PTHV.

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

Körpertheorien und Leibphänomenologie in der Pflege, Phänomene des Krankseins, Gesundseins sowie der Pflegebedürftigkeit, Ästhetik in Theorie und Anwendung (z.B. Raumwahrnehmung und -gestaltung), transkulturelle Pflege, Pflegeinteraktionen.

 

Aktuelle Themen

1. "Professionelles Wissen" der Laien

2. Leibliche Kommunikation und therapeutische Pflege

3. Umgebungsqualitäten in der Pflege: Die Wirkungen des Wohnens

Veröffentlichungen/ Auswahl

Bücher:

  • Linseisen, Elisabeth/ Uzarewicz, Charlotte (Hg.) (2013): Aktuelle Pflegethemen lehren. Wissenschaftliche Praxis in der Pflegeausbildung. Stuttgart, Lucius & Lucius
  • Dibelius, Olivia/ Uzarewicz, Charlotte (2006): Die Pflege von Menschen höherer Lebensalter. Stuttgart, Kohlhammer Verlag
  • Uzarewicz, Charlotte/ Uzarewicz, Michael (2005): Das Weite suchen. Einführung in eine phänomenologische Anthropologie für Pflege. Stuttgart, Lucius + Lucius
  • Dibelius, O./ Ptak, H./  Uzarewicz, Ch. (Hg.) (1999): Pflegemanagement aktuell. Frankfurt/Main, Mabuse
  • Uzarewicz, Ch./ Uzarewicz, M. (1998): Kollektive Identität und Tod. Zur Bedeutung ethnischer und nationaler Konstruktionen. Frankfurt/Main, Peter Lang
  • Uzarewicz, Ch./ Piechotta G. (1997): Transkulturelle Pflege. Berlin, VWB Verlag

Buchbeiträge:

  • Uzarewicz, Charlotte (2013):Räume zum Lehren - Räume zum Lernen? Über atmosphärische Einflüsse und Gestaltungsmöglichkeiten.  In: Linseisen, E./ Ch. Uzarewicz (Hg.): Aktuelle Pflegethemen lehren. Wissenschaftliche Praxis in der Pflegeausbildung. Stuttgart, Lucius & Lucius:143-161
  • Uzarewicz, Charlotte (2013): Phänomenologisches Lehren und Lernen in der Pflege. In: Linseisen, E./ Ch. Uzarewicz (Hg.): Aktuelle Pflegethemen lehren. Wissenschaftliche Praxis in der Pflegeausbildung. Stuttgart, Lucius & Lucius: 97-116
  • Uzarewicz, Charlotte (2013): Über die Räumlichkeit des Sterbens. In: Becker, Heinz (Hg.): Zugang zum Menschen. Angewandte Philosophie in zehn Berufsfeldern. Freiburg/München, Karl Alber: 201-223
  • Uzarewicz, Charlotte (2012): Wohnen und Entwohnen - Zur Räumlichkeit des Sterbens. Eine phänomenologische Perspektive. In: Fuchs, Ch./ H. Gabriel et al. (Hg.): Palliative Geriatrie. Ein Handbuch für die interprofessinelle Praxis. Stuttgart, Kohlhammer: 32-38
  • Uzarewicz, Charlotte/ Monika Beer/ Jessica Stark (2912): Praktische Phänomenologie: Alt Bekanntes neu sehen lernen - aber wie? In: Nauerth, A./ U. Walkenhorst/ R. von der Heyden (Hg.): Hochschuldidaktik in pflegerischen und therapeutischen Studiengängen. Münster, Lit Verlag: 29-42
  • Uzarewicz, Charlotte (2010): Vorwort. In: Dörpinghaus, Sabine: Was Hebammen erspüren. Ein leiborientierter Ansatz in Theorie unf Praxis. Frankfurt/Main, Mabuse
  • Uzarewicz, Charlotte (2007): Ethnologische Gesundheitsarbeit und transkulturelle Pflege. In: Schmidt-Lauber, Brigitta (Hg.): Ethnizität und Migration. Einführung in Wissenschaft und Arbeitsfelder. Berlin, Reimer Verlag: 293-302
  • Uzarewicz, Charlotte/ Uzarewicz, Michael (2006): Anthropologische Grundlagen und Menschenbilder in der Intensivpflege. In: Friesacher, H./ Meyer, G./ Neander K. D. (Hg.): Handbuch Intensivpflege. Ein Lehr- und Handbuch für Mitarbeiter auf Intensivstationen. Landsberg, Ecomed, 21. Ergänzungslieferung, 11, II-1.3: 1-15
  • Uzarewicz, Charlotte (2003): Überlegungen zur Entwicklung transkultureller Kompetenz in der Altenpflege. In: Friebe, J./ Zalucki, M. (Hg.): Interkulturelle Bildung in der Pflege. Bielefeld, Bertelsmann: 29-46
  • Uzarewicz, Charlotte (2003): Transkulturalität und Interaktion - Theorie - Methodik - Praxis. In: Sing, D./ Kistler, E. ( Hg.): Lernfeld Altenpflege. Praxisprojekte zur Verbesserung der Dienstleistung an und mit alten Menschen. Mering, Rainer Hempp: 159-172
  • Uzarewicz, Charlotte (2003): Menschenbild. In: Pschyrembel. Wörterbuch für Pflege. Berlin, De Gruyter
  • Uzarewicz, Charlotte (2003): Das Konzept der Leiblichkeit und seine Bedeutung für die Pflege. In: Pflege & Gesellschaft, Sonderausgabe: Das Originäre der Pflege entdecken. Pflege beschreiben, erfassen, begrenzen. DV Pflegewissenschaft. Frankfurt/Main, Mabuse: 13-26
  • Uzarewicz, Charlotte/ Dibelius, Olivia (2001): Pflegewissenschaft versus Pflegemanagement? In: Kerres, A./ Seeberger, B. (Hg.): Lehrbuch Pflegemanagement Bd. 2. Bern, Hans Huber
  • Uzarewicz, Charlotte (1999): Transkulturalität. In: Kollak, I./ Kim H.S. (Hg.): Pflegetheoretische Grundbegriffe. Bern, Hans Huber: 113-128

Zeitschriftenaufsätze:

  • Uzarewicz, Charlotte /Moers, Martin (2012): Leibphänomenologie für Pflegewissenschaft. Eine Annäherung. In: Pflege & Gesellschaft 17. Jg., Heft 2: 101-110
  • Moers, Martin / Uzarewicz, Ch. (2012): Leiblichkeit in Pflegetheorien - Eine Relektüre. In: Pflege & Gesellschaft 17. Jg., Heft 2: 135-148
  • Uzarewicz, Charlotte (2012): Neophänomenologische Betrachtungen über das Altenheim. In: Pflege & Gesellschaft 17. Jg., Heft 2: 120-134
  • Uzarewicz, Charlotte (2010): Zwischen Subjektivität und Wissenschaftlichkeit. Phänomenologische Methoden in der Pflegebildung - eine Annäherung. In: PADUA, Heft 1, Februar: 6-13
  • Uzarewicz, Charlotte (2007): Atmosphären gestalten Pflege - oder umgekehrt? In: Die Schwester/Der Pfleger. Die führende Fachzeitschrift für Pflegeberufe, Heft 1: 55-57
  • Grill, E./ Hermes, R./ Swoboda, W./ Uzarewicz, Ch./ Kostanjsek, N./ Stucki, G. (2005): ICF Core Set for geriatrics patients in early post-acut rehabilitation facilities. In: Disability and Rehabilitation. An international, multidisciplinary journal. Vol. 27, Nr. 7/8, 8/22: 411-417
  • Uzarewicz, Ch. (2004): Transkulturalität - Kultur zwischen Stereotypisierung und Interaktion. In: TUP - Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit, Nr. 6: 12-16
  • Uzarewicz, Ch. (2003): Im Lauf der Zeit - Über den gesellschaftlichen Auftrag von Pflege. Sonderdruck des DBfK Landesverbandes Bayern. Rede zur Verabschiedung der Geschäftsführerin Ilsedore Zopfy
  • Uzarewicz, Ch. /Uzarewicz, M. (2001): Transkulturalität und Leiblichkeit in der Pflege. In: Intensiv. Fachzeitschrift für Intensivpflege und Anästhesie, Heft 4: 168-175
  • Uzarewicz, Ch. /Uzarewicz, M. (2000): Technik und Ekel. Intensiv. Fachzeitschrift für Intensivpflege und Anästhesie, Heft 6: 246-250

Internet/DVD/ CD-Rom:

  • Uzarewicz, chalrotte (2011): Rezension zu Markus Wiencke: Kulturen der Gesundheit. Bielefeld, Transcritp. In: Socialnet; http://www.socialnet.de/rezensionen/11919.php
  • Uzarewicz, Charlotte (2010): Transkulturelle Kompetenz zur Überwindung der Fremdheit. In: König, J./ C. Oerthel/ H.-J. Puch (Hg.): Märkte für Menschen verantworten - gestalten - selbst bestimmen. Dokumentation der ConSozial 2009: 300-309. Internetpublikation: www.consozial.de/AFTP/kongress/Dokumentation-Fuersorgetag-ConSozial-2009.pdf
  • Uzarewicz, Charlotte (2009): Kann man in einem Altenheim wohnen? Internetpublikation: www.gnp-online.de (unter Anwendungen/ Pflegewissenschaft)
  • Uzarewicz, Charlotte (2007):Transkulturalität und Leiblichkeit im Migrationskontext. Internetpublikation: http://www.gnp-online.de/Pflegewissenschaft.56.0.html
  • Uzarewicz, Charlotte (2003): Kultur und Bildung - Lernen in einer transkulturellen Welt. Internetpublikation: www.die-bonn.de/esprid/dokumente/doc-2003/uzarewicz03_01.pdf
  • Uzarewicz, Charlotte (2003): Experteninterview zum Thema "Kultursensible Altenpflege". In: "Wenn ich einmal alt bin...". Eine Mulitmedia DVD für die Aus-, Fort- und Weiterbildung in der Altenpflege von Migratinnen und Migranten. Sozialwissenschaftliches Forschungszentrum (SFZ) der Friedrich Alexander Universität Erlangen-Nürnberg. www.sfz.wiso.uni-erlangen.de/ms-kraemer
  • Uzarewicz, Charlotte (2002): Demenz und Migration. In: Berlin-Brandenburger Pflegetage. Tagungsdokumentation. Evang. FH Berlin (dmuss@svfh-berlin.de)
  • Uzarewicz, Charlotte (2002): Grenzen erfahren - Grenzen überschreiten. Überlegungen zur Entwicklung transkultureller Kompetenz in der Altenpflege. Internetpublikation: www. die-frankfurt.de/esprid/dokumente/doc-2002/iku_02_01.htm
  • Uzarewicz, Charlotte (2001): Sensibilisierung für die Bedeutung von Kultur und Migration in der Altenpflege. SChlüsseltext für das Fortbildungsmodul (iku:) Interkutlurelle Fortbidlung für das Personal in der Altenpflege. Im Auftrag des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung (DIE) Bonn/Frankfurt. Download unter: www.die-bonn.de/esprid/dokumente/doc-2002/uzarewicz02_01.pdf

Mitgliedschaften

  • Referee im Board of Consultants der Zeitschrift Pflege. Die wissenschaftliche Zeitschrift für Pflegeberufe
  • Mitglied der Gesellschaft für Neue Phänomenologie
  • Mitglied es VHB (Verband für Hochschullehrer in Bayern)

Kontakt

Prof. Dr. Charlotte Uzarewicz

Preysingstr. 83

81667 München

Fon 089-48092-1268

Fax 089-48092-1900

charlotte.uzarewicz@ksfh.de

 

 

Seminarunterlagen

[um an die Seminartexte zu gelangen bitte einloggen ]