Prof. Dr. Albert Brühl - Kurse

1. Teil: Von der Fragestellung zur Datenanalyse

Hier werden Fragestellungen aus der Pflege auf ihren empirischen Gehalt hin geprüft, empirisch gehaltvolle Hypothesen formuliert und Forschungsdesigns vor dem Hintergrund verschiedener Arten von Fragestellungen diskutiert. Zentral ist hierbei, empirisch gehaltvolle Fragestellungen auch wirklich prüfen zu können.

2. Teil: Grundlagen Inferenzstatistik

Hier geht es um den Einsatz erster theoretischer Wahrscheinlichkeitsverteilungen und um statistisches Hypothesentesten. Am Ende wissen die Studenten, wie man ein 95% Vetrauensintervall z.B. mit der Z-Verteilung berechnet und wie die Zusammenhänge zwischen alpha-,beta-Fehler, power, Fallzahl und Effektgrößen beschrieben werden können.

3. Teil: Zentrale Teststatistiken

Hier wird das Grundmodell statistischen Hypothesentestens anhand von 10 -15 der gängigsten parametrischen und nicht-parametrischen Teststatistiken eingeübt. Dies schliesst auch deren Kombination in multivariaten Verfahren ein. Ziel ist es, die angewandten Verfahren zu verstehen, um sie selbständig anwenden zu können.

4. Test-/Instrumentenentwicklung

Hier werden zentrale Verfahren der Bewertung und Entwicklung standardisierter Instrumente anhand verschiedener skalen eingeführt.

Hierbei werden sowohl die Klassische als auch die Probabilistische Testtheorie behandelt und deren Anwendung anhand eigener Beispiele demonstriert.

Diese Veranstaltung bildet die Basis, um Instrumentenentwicklungen und -bewertungen anstellen zu können.

Materialien zu den Vorlesungen finden Sie hier ...