Prof. Dr. Hermann Brandenburg

Lehrstuhl für Gerontologische Pflege

Anschrift:

Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar (PTHV)
Pflegewissenschaftliche Fakultät

Lehrstuhl für Gerontologische Pflege
56174 Vallendar
Tel.: 0261 6402 257 (Sekretariat: Frau Darr)
Fax: 0261 6402 120
E-Mail: hbrandenburg@pthv.de

Gerontologische Pflege / Gerontological Nursing

Gerontologische Pflege

  • Ziel der Gerontologischen Pflege ist die Analyse, Kritik und Veränderung von Pflegesituationen alter Menschen im familiären, institutionellen und gesellschaftlichen Kontext sowie die Förderung und Entwicklung einer beruflichen Identität.

mehr...

Gerontological Nursing

  • Gerontological Nursing analyses and criticizes long-term care within the context of family, institution and society in order to prove dimensions of e.g. autonomy, quality of life and justice.

more...

Wissenschaftliche Schwerpunkte

Aktuelle Publikationen

  • Brandenburg, H., Güther, H. (2015) (Hrsg.). Gerontologische Pflege. Grundlegung und Perspektiven. Bern: Huber (in Vorbeitung).
  • Schulz-Nieswandt, F. & Brandenburg, H. (2015). Barrieren und Möglichkeiten der Kommune als vernetzter Sozialraum. Verdichtung einschlägiger Forschungserfahrungen in psychodynamischer Perspektive. Sozialer Fortschritt (im Druck). 
  • Brandenburg, H., Güther, H., Proft, I. (2015) (Hrsg.). Kosten kontra Menschlichkeit. Herausforderungen an eine gute Pflege im Alter. Reihe: Ethische Herausforderungen in Medizin und Pflege 6. Ostfildern: Grünewald.
  • Brandenburg, H., Bode, I., Werner, B. (2014) (Hrsg.). Soziales Management in der stationären Altenhilfe. Kontexte und Gestaltungsspielräume. Bern: Huber.
  • Becker, S., Brandenburg, H. (2014) (Hrsg.). Gerontologie in Pflege und Sozialer Arbeit – eine interdisziplinäre Aufgabe. Bern: Huber.

 

 

Weitere Veröffentlichungen

Dissertationen am Lehrstuhl

Laufende und abgeschlossene Dissertationen

Lehrveranstaltungen

Masterstudiengang

Zur Übersicht der Inhalte (MA)

Lehramtsstudiengang

s. Vorlesungsverzeichnis

Vita

 Lehre und Forschung

  • Juli 1996 Professor für Grundlagen der Pflege/ Pflegewissenschaft an der Katholischen Fachhochschule Freiburg (ab 1999 Professor für Gerontologie und Pflegewissenschaft; Arbeitsschwerpunkte: Gerontologische Pflege, Versorgungsforschung, Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie (Pflegewissenschaft / Gerontologie)
  • März 2007 Professur für „Gerontologische Pflege“ (50%) an der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Vallendar und Professur für „Gerontologie und Pflegewissenschaft“ (50%) an der Katholischen Fachhochschule Freiburg
  • Oktober 2010 vollständiger Wechsel an die Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar

Studium und Pflegeausbildung

Mitgliedschaften

  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (Berlin), der Deutschen Gesellschaft für Pflegewissenschaft (Duisburg) und der Gesellschaft für Sozialen Fortschritt (Köln)
  • Mitglied des wiss. Beirats des Entwicklungszentrums; Gut alt werden, Sindelfinden (Verbund der katholischen Pflegeeinrichtungen: Paul Wilhelm v. Keppler Stiftung, Caritasverband f. Stuttgart e.V. und Stiftung Haus Lindenhof)
  • Mitglied des Editorialboards der „Zeitschrift für Pflegewissenschaft“ (Hps-Mediaverlag)
  • Mitglied des Deutschen Insituts für angewandte Pflegeforschung (dip)

Aktuelles

Reihe "Profession, Qualität und Innovation in der Gerontologischen Pflege (IWW)

Veranstaltungen (noch freie Plätze!):

  • 26. - 27. März 2015 "Pflegerobotor"
  • 09. - 10. November 2015 "Personalentwicklung" 

Anmeldung: Flyer download

 

Weitere Veranstaltungen: Archiv IWW  

Vallendarer Kolloquium zum Gesundheit-, Pflege- und Sozialwesen (IWW)

  • Nächste Tagung: 21. und 22. Januar 2016: Flyer folgt in Kürze
  • Tagungsbericht: 22.-23. Januar 2015: 

    zum Tagungsbericht

Ausgewählte Veröffentlichungen

Inklusion von Menschen mit Demenz – Vision oder Illusion?

... [pdf] download

 

 

Interviews

Brandenburg, H. 11.12.2013: Interview im WDR5 und NRDInfo zum Thema Demenz  

  ...hier das Interview zum Nachhören