Pallotti-Institut = Arbeitskreis Pallottinische Forschung

Studientag 2016: Reformation

Das Pallotti-Institut lud am Samstag, 22. Oktober 2016, zu einem Studientag an die PTHV ein. Der Tag stand unter dem Thema "Reformation". Die Vorträge befassten sich mit den Ursachen der Reformation, mit ihren Folgen und mit der Reformbedürftigkeit der Kirche heute. Schließlich wurde die Frage gestellt, ob der von Pallotti gern verwendete Begriff „eine Herde und eine Hirt“ ein Zukunftsmodell sein kann. Die Vorträge werden demnächst in der Reihe "Beiträge zur pallottinischen Forschung" veröffentlicht.

"Laien"

Vinzenz Pallotti gilt als Künder des Laienapostolates. Doch trat er tatsächlich für ein allgemeines Apostolat ein, zu dem alle Menschen berufen sind. Da es zu seiner Zeit jedoch als provokativ empfunden wurde, dass sich auch Laien als Apostel verstehen sollten, musste er dies immer wieder theologisch begründen. Beispiele sind in seinen Ausgewählten Schriften zu finden, u.a. die Texte ab S. 24, 67 und 157. - Im Dekret des II. Vatikanischen Konzils über das Laienapostolat, Apostolicam Actuositatem, finden sich viele seiner Gedanken wieder. - Der Neutestamentler P. Alfons Weiser SAC setzt sich in dem Artikel Laienchristen mit der urprünglichen Bedeutung des Begriffs, dem christlichen Sprachgebrauch und seiner Auswirkung in der Kirche auseinander.

Zusammenwirken und Apostolat

Zusammenwirken und Apostolat – zwei zentrale Begriffe pallottinischer Spiritualität. Hier sind einzelne Vorträge abrufbar, die eine umfassende Darstellung zu diesen Stichworten bieten. Weitere Vorträge zu dem Themenbereich gab es beim Studientag zur Gründung des Pallotti-Instituts für den deutschsprachigen Raum am 19. April 2010: "Warum zusammen wirken?"

50. Jahrestag der Heiligsprechung

Vinzenz Pallotti wurde am 20. Januar 1963 heiliggesprochen. Aus Anlass des fünfzigsten Jahrestages gedachten die pallottinischen Gemeinschaften 2013 in verschiedenen Veranstaltungen dieses Ereignisses.
Das Pallotti-Institut veranstaltete vom 21. - 25. Januar 2013 ein Symposium unter dem Titel "Unio - unsere Art, Kirche zu sein".
Hier können Sie außerdem Dokumente rund um die Heiligsprechung herunterladen.
Eine Ausstellung, die zum Jubiläumsjahr gestaltet wurde, informiert über Vinzenz Pallotti und seine Gründung.Sie kann auch über das Jubiläumsjahr hinaus ausgeliehen und bei Veranstaltungen eingesetzt werden. Anfragen hier.
Im Kösel-Verlag erschien eine aktuelle Biographie, über die P. Adrian Willi SAC, Provinzial der Schweizer Pallottiner und Herausgeber des Buches, im Interview sprach.

Pallottis Gründung heute

Unio-Generalkongresse:
II. Generalkongress 2010, 8.-13. April: "Von der Vision zur Mission - zusammen mit Maria", Rocca di Papa / Rom, Italien
I. Generalokongress 2005, 22. - 27. August: "Es ist Zeit für eine neue Phantasie der Liebe" (NMI, 50), Konstancin / Warschau, Polen

Zur kirchlichen Anerkennung der Unio am 28. Oktober 2003:
Ein Meilenstein... Predigt von Erzbischof Rylko am 24. 01.2004
Dokumente zur Anerkennung: Präambel, Dekret, Statuten

Handbuch: "Beim Namen gerufen". Eine Hilfe für spirituelles Wachstum und Lebenspraxis im Geist Pallottis
Heft 1, Heft 2, Heft 3, Heft 4, Heft 5, Heft 6, Heft 7, Heft 8 oder

Gesamt (PDF 3,11 MB)

Vinzenz Pallotti im Bild

         Pallotti-Darstellungen: Gemälde und Zeichnung von

Alfred Gottwald
Bruno Zwiener
Heinrich Hamm
O. Kokoschka

       Aus dem Umfeld Vinzenz Pallottis:

Generalat der Pallottiner
San Salvatore in Onda
Maria, Königin der Apostel
Bambino der Epiphaniefeiern
Zimmer Pallottis im Generalat
Sarkophag in San Salvatore in Onda

Kontakt

Gerne können Sie Kontakt mit mir aufnehmen:

 

Ulrich Scherer SAC

Pallottistr. 3
56179 Vallendar
Tel.: 0261/6402-415
E-Mail: pallotti-institut(at)pthv.de

Dokumentation Pallotti-Institut

Veröffentlichungen des Pallotti-Instituts: In der Reihe "Beiträge zur pallottinischen Forschung" sind im Pallotti-Verlag bisher 7 Bände erschienen. Sie dokumentieren unter anderem die Vorträge der Veranstaltungen.

 

Symposium 2013:
Unio - unsere Art, Kirche zu sein

 

Studientage 2010 - 2012:

Warum zusammen wirken?

100 Jahre "auf der Klostermauer"

Maria, Königin der Apostel

 

Gründung:
-
Statut des Pallotti-Instituts
- Pater Ulrich Scherer SAC, Porträt des Institut-Leiters
- Interview zur Gründung

Vinzenz Pallotti

Lebensdaten Vinzenz Pallottis:

Leben und Wirken V. Pallottis im Rahmen der Zeitgeschichte

 

Schriften Pallottis:

Gott die unendliche Liebe

Ausgewählte Schriften,

hrsg. von Bayer/Zweifel

 

Pallotti-Biographien:

Josef Frank, Band I + II

Josef Frank, Bildanhang

 

Feier des Transitus Vinzenz Pallottis am Vorabend seines Gedenktages; gekürzte Fassung.

Geschichte der Unio

Heinrich Schulte, Gestalt und Geschichte des "Katholischen Apostolates" Vinzenz Pallottis,
Teil I (Die Zeit von 1835-1850) und
Teil II (Die Zeit von 1850 - 1890).

Die beiden Teile sind Bd. 3+4 der 4-bändigen Reihe "Das Werk des Katholischen Apostolates".

 

Geschichte der deutschsprachigen Pallottiner

Bibliograhpie zur Unio-Geschichte

Auswahlbibliographie zur Geschichte der Vereinigung des Katholischen Apostolates (Unio) im deutschen Sprachraum.

Gemeinschaften in Deutschland

Zur Gründung Vinzenz Pallottis, der Vereinigung des Katholischen Apostolates (Unio), gehören heute in Deutschland Pallottiner und Pallottinerinnen, Hildegardisschwestern und Theresienschwestern, Ancilla-Kreis, Apostolatskreis Hofstetten und Apostolatskreis Reckendorf, Bekennende Gemeinschaft, Gemeinschaft Gloria Dei, Laienverband, MitMISSION, Movimento Pallotti, Unio-Kreis Hochaltigen, Vinzenz-Pallotti-Gemeinschaft Augsburg und Einzelmitglieder.

Zeitschrift "Apostolato Universale"

Die internationale Zeitschrift Apostolato Universale, hrsg. vom Pallotti-Institut Rom, enthält auch einige deutsche Artikel. Daneben sind einzelne Artikel ins Deutsche übersetzt: Zeugnis zum Tod V. Pallottis ... (in Nr. 2), Zeitungsartikel von 1850 über Beisetzung V. Pallottis (in Nr. 23), Porträt des Heiligen auf der Grundlage seiner Briefe (in Nr. 24), Pier Giorgio Liverani, Den Glauben im Lebensweg heutiger Christen verlebendigen (in Nr. 26). Die Übersetzungen sind über das Gesamt-Inhaltsverzeichnis abrufbar.

Pallotti-Lieder

Es sind viele eigene Lieder in den pallottinischen Gemeinschaften entstanden - zum heiligen Vinzenz Pallotti und aus seiner Spiritualität.

Das Inhaltsverzeichnis gibt einen Überblick über diese pallottinische Liedersammlung. Liedtexte und Noten sind bei Ulrich Scherer SAC (siehe Kontakt) erhältlich: pallotti-institut(at)pthv.de