Herzlich willkommen!

Wir sind eine katholische Hochschule in freier Trägerschaft im Rang einer Universität. An zwei Fakultäten, Theologie und Pflegewissenschaft, studieren Frauen und Männer aus der ganzen Welt. Sie werden in ihrer wissenschaftlichen, spirituellen und persönlichen Entwicklung individuell durch ausgewiesene Wissenschaftler begleitet. Die Atmosphäre unseres Hauses ermöglicht eine zwanglose Begegnung zwischen Studierenden und Dozierenden. Dazu bieten wir ein vielgestaltiges und aktives Hochschulleben. Wir schaffen Raum für innovatives Forschen, Lehren und Studieren. Wir greifen gesellschaftliche und ethische Herausforderungen auf und befähigen unsere Absolventen, sich wissenschaftlich kompetent Glaubensfragen und dem Dienst am Menschen zu stellen.

Aktuelles

Zum 50. Jahrestag der Heiligsprechung Vinzenz Pallottis am 20. Januar 2013[mehr]

Mit Zeugnisübergabe und der Emeritierung von Prof. Lothar Penners, der seit 1998 die Fächer Humanwissenschaft und Ethik vertreten hatte, ging das Studienjahr an der Vallendarer Hochschule der Pallottiner zu Ende. Vor...[mehr]

Die Hochschule gratuliert dem "dip" ganz herzlich zum 10 jährigen Jubiläum. Wir freuen uns mit Prof. Frank Weidner, Gründungsdirektor des dip und Dekan unserer Pflegewissenschaftlichen Fakultät sowie mit allen...[mehr]

Die Aufgabenverteilung im neuen Fachschaftsrat Theologie sieht wie folgt aus: Andrea Schmidt (Vorsitzende): Senatsmitglied, AStA- Vorsitzende, Behindertenbeauftragte Fr. Michael Bruns OMI (stellv. Vorsitzender): Mitglied...[mehr]

Wie in jedem Jahr hatten die Studierenden Vorbereitung und Organisation des Dies in die Hand genommen. In diesem Jahr wurden jedoch zum ersten Mal Schulklassen und Interessierte der Umgebung in größerem Umfang eingeladen, am Dies...[mehr]

Paul Wainwright, Professor an der pflegewissenschaftlichen Fakultät der Kingston University und George Universität London sowie im Promotionsprogramm der PTHV, ist in der letzten Woche im Alter von 62 Jahren plötzlich verstorben.[mehr]

Bilder der öffentlichen Vorlesung zum Abschluss des Habilitationsverfahrens von Prälat Dr. Klaus Krämer Thema: Eine neue Art, Kirche zu sein Ekklesiologische Überlegungen zu kleinen christlichen Gemeinschaften[mehr]

Wer sich bis spätestens zum 31.8. 2010 bewirbt, hat noch Chancen, ab Oktober in drei Semestern einen MScN zu machen. Ab WS 2011 wird dann der viersemestrige Durchlauf gestartet.[mehr]

Prof. Klaus Dörner

Die Reduktion des Menschen auf seine Leistung/ Nutzwert und die damit verrbundene Isolierung in Anstalten im Zeitalter der Industriealisierung weicht der Auffassung, dass Teilhabe für beide Seiten von "Nutzen" ist.[mehr]

Bis 2015 sollen weitere Professuren besetzt und wissenschaftliche Mitarbeiter eingestellt sowie Mittel für den Ausbau der Forschung und die Ausweitung von Studienplatzangeboten bereitgestellt werden.[mehr]

Kontakt

Telefon Zentrale: 0261/6402-0

Anschrift: ...hier

Veranstaltungen

Akademietag: Gott ist im Fleische-Glauben zwischen Verdrängung und Verherrlichung des Leibes

06. Januar 2018
14:00 Uhr - 17:15 Uhr

Akademietag: Kirche der Zukunft in Deutschland-Stachel im Fleisch der Gesellschaft!?

13. Januar 2018
14:00 Uhr - 17:15 Uhr

Ringvorlesung: Islamische Perspektiven auf Gesundheit und Krankheit

18. Januar 2018
19:30 Uhr - 21:00 Uhr

Akademietag: Wer pflegt uns morgen? Die Zukunft der Pflege zwischen Technik und sorgenden Gemeinschaften

20. Januar 2018
14:00 Uhr - 17:15 Uhr

Ringvorlesung: "Wer ist schon normal?" Eine kritisch-ethische Anfrage an Gesundheit und Krankheit

25. Januar 2018
19:30 Uhr - 21:00 Uhr

Ringvorlesung: "Was die Bibel Wunder nennt" und wie moderne Exegese damit umgeht

01. Februar 2018
19:30 Uhr - 21:00 Uhr

Sorgende Gemeinschaften: Herausforderungen für Pflege und Gesellschaft

15. Februar 2018 - 16. Februar 2018
15:30 Uhr - 16:00 Uhr

Ringvorlesung: Heil und Heilung – aus der Perspektive des Alterns

15. Februar 2018
19:30 Uhr - 21:00 Uhr