Von Hochschulschnuppertag an der PTHV begeistert!

Angehende Fachwirtinnen und Fachwirte der Julius-Wegeler-Schule zu Gast in Vallendar

Angehende Fachwirtinnen und Fachwirte der Julius-Wegeler-Schule zu Gast an der PTHV/ Foto: Sandra Boos

Vallendar, 18.12.2017. Am 09.12.2017 begrüßte der Rektor der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV), Prof. Dr. Dr. Zaborowski, angehende Fachwirtinnen und Fachwirte der Julius-Wegeler-Schule in den Räumen der PTHV. Die Julius-Wegeler-Schule in Koblenz ist eine Fachschule für Sozialwesen, Fachrichtung Organisation und Führung. Im Rahmen der Weiterbildung zur staatlich geprüften Fachwirtin/zum staatlich geprüften Fachwirt für Organisation und Führung, Schwerpunkt Sozialwesen, absolvieren sie das Modul "Gesundheits- und pflegewissenschaftliche Erkenntnisse in das berufliche Leitungshandeln implementieren". Dazu gehört es auch sich mit pflegewissenschaftlichen Forschungsprozessen auseinanderzusetzen.

Miriam Peters, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Pflegewissenschaftlichen Fakultät der PTHV, und Thomas Kratz, Staatliches Studienseminar für das Lehramt an Berufsbildenden Schulen in Neuwied, gaben den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Einblick in das PTHV-Forschungsprojekt GaBaLearn. Die Weiterbildungsteilnehmerinnen und -teilnehmer versuchten sich in ersten eigenen Fragestellungen und forschten nach Literatur in der Bibliothek der PTHV. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren von der Lernumgebung, der Bibliothek und von dem Spirit, der in den Räumen herrscht, begeistert. "Wenn ich studieren möchte, dann hier an der PTHV", äußerte spontan ein Teilnehmer.

Im Rahmen des Hochschulschnuppertages informierten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch über die Studienmöglichkeiten, die vom Bachelor-Studium bis hin zur Promotion reichen. Gerade der Masterstudiengang Pflegewissenschaft ist für die Weiterbildungsteilnehmer interessant. "Mit einem Masterabschluss Pflegewissenschaft (Master of Science) eröffnen sich Möglichkeiten in die Geschäftsführungsebene zu gelangen und beispielsweise für die Qualität in mehreren Häusern zuständig zu sein", informierte Miriam Peters die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Prof. Zaborowski erwähnte die Habilitationsmöglichkeit für Pflegewissenschaft, die es seit neuestem an der PTHV gibt.

Die Teilnehmer waren begeistert und wünschen sich eine Wiederholung der Veranstaltung. Die Kursleiterin Sandra Boos von der Julius-Wegeler-Schule könnte sich eine engere Zusammenarbeit mit der PTHV vorstellen. "Es könnten Fragestellungen im Rahmen der Weiterbildung entwickelt und der Forschungsprozess erprobt werden." Zudem merkte sie abschließend an: "Der Tag hat uns tiefergehende Einblicke in die Arbeit an der PTHV ermöglicht, die wir sonst nicht erhalten hätten."