Kooperation mit der Universität Koblenz-Landau

Der Kooperationsvertrag mit der Universität Koblenz-Landau vom 04.02.1992,

in Fortschreibung des Vertrages vom 23.09.1983 eröffnet den Studierenden folgende Möglichkeiten:

1. Die Studierenden der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar und die der Universität Koblenz-Landau können die regulären Lehrveranstaltungen der jeweils anderen Hochschule belegen sowie deren wissenschaftliche Einrichtungen benutzen. Diese Studierenden erhalten an der jeweils anderen Hochschule den Status von Zweithörern. Gebühren für die Zweiteinschreibung fallen nicht an.

2. Der Minister für Wissenschaft und Weiterbildung hat mit Brief vom 10.03.1992 [Az 1528-52 600/45 (1)] bestätigt, dass Professoren der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar bei den staatlichen Lehramtsprüfungen im Fach Katholische Religionslehre für Realschulen in derselben Weise zu Prüfern gewählt werden können wie die der Universität Koblenz-Landau. Ferner können sie bei Hochschulprüfungen mitwirken.

 

Weitere Kooperationen mit Hochschulen

Gute Beziehungen bestehen weiterhin zur Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung (WHU), die gleichfalls in Vallendar angesiedelt ist

sowie zu den pallottinischen Hochschulen im Ausland:

 

 

Die theologische Ausbildungsstätte der indischen Pallottiner in Mysore (bei Bangalore) ist an die PTHV affiliiert, so dass die dort ausgestellten Bachelor-Zeugnisse an unserer Hochschule ausgestellt werden.