Herzlich Willkommen!

Wir sind eine Katholische Hochschule in freier Trägerschaft im Rang einer Universität. An zwei Fakultäten, Theologie und Pflegewissenschaft, studieren Frauen und Männer aus der ganzen Welt. Sie werden in ihrer wissenschaftlichen, spirituellen und persönlichen Entwicklung individuell begleitet durch ausgewiesene Wissenschaftler. Die Atmosphäre unseres Hauses ermöglicht eine zwanglose Begegnung zwischen Studierenden und Dozierenden. Dazu bieten wir ein vielgestaltiges und aktives Hochschulleben. Wir schaffen Raum für innovatives Forschen, Lehren und Studieren. Wir greifen gesellschaftliche und ethische Herausforderungen auf und befähigen unsere Absolventen, sich wisssenschaftlich kompetent Glaubensfragen und dem Dienst am Menschen zu stellen.

Campus

Studienstadt mit Flair
Der Standort Vallendar und die Umgebung

Die rheinische Kleinstadt Vallendar liegt am Fuße des Westerwaldes im Landkreis Mayen-Koblenz in Rheinland-Pfalz. In Vallendar leben rund 10.000 Menschen. Vallendar befindet sich 5,7 Kilometer nördlich von Koblenz und 12,3 Kilometer von Neuwied.

Die Großstadt Koblenz (ca. 110.500 Einwohner) am Zusammenfluss von Rhein und Mosel (Deutsches Eck) feierte 1992 ihr 2.000-jähriges Bestehen und gehört damit zu den ältesten Städten Deutschlands. Dort laden die gemütliche Innen- und Altstadt mit diversen kulturellen Einrichtungen, historischen Stadtplätzen, Geschäften, Cafés und Kneipen zum Verweilen ein. Neben dem Koblenzer Stadttheater und der Rheinischen Philharmonie gibt es diverse Kleinkunsttheater sowie eine aktive alternative Musikszene. Insbesondere in den Sommermonaten lockt Koblenz mit traditionellen Stadtfesten zu Rhein-in-Flammen, dem Altstadt- und dem Gauklerfestival sowie dem Horizonte-Musikfestival. Neben den durch die Bundesgartenschau (BUGA) 2011 neu gestalteten Rheinanlagen bieten auch die Sportanlagen auf dem Oberwerth einen gesunden Ausgleich zum Studium.

Logo des Forums Vinzenz Pallotti

Die Hochschule teilt sich das Gebäude mit dem Bildungs- und Tagungshaus Forum Vinzenz Pallotti sowie der Kommunität der Pallottiner. Viele der angebotenen Kurse werden vom Forum Vinzen Pallotti selbst organisiert.

Bildergalerie

 
 

Aktuelles

Buchneuerscheinung und Vorstellung an der PTHV[mehr]

Pflegewissenschaftliche Fakultät der PTHV erstellte Empfehlungen[mehr]

Spenden Sie beim nächsten Online-Einkauf, ohne mehr Geld auszugeben[mehr]

JProf. Dr. Franziskus Knoll OP beim Ärztetag des Erzbistums Paderborn[mehr]

Lehrende der PTHV stellen ihre Buch-Neuerscheinungen vor[mehr]

Start der Ringvorlesung der PTHV im akademischen Jahr 2017/18[mehr]

Treffer 1 bis 7 von 585
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>

Kontakt

Telefon Zentrale:

0261/6402-0

Anschrift:

PTHV gGmbH

Philosophisch -Theologische Hochschule Vallendar

Pallottistr. 3

56179 Vallendar

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
31
31
01
02
03
04
05
06
32
07
08
09
10
11
12
13
33
14
15
16
17
18
19
20
34
21
22
23
24
25
26
27
35
28
29
30
31
01
02
03
Juli
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 26 27 28 29 30 01 02
27 03 04 05 06 07 08 09
28 10 11 12 13 14 15 16
29 17 18 19 20 21 22 23
30 24 25 26 27 28 29 30
31 31 01 02 03 04 05 06

September
Mo Di Mi Do Fr Sa So
35 28 29 30 31 01 02 03
36 04 05 06 07 08 09 10
37 11 12 13 14 15 16 17
38 18 19 20 21 22 23 24
39 25 26 27 28 29 30 01

Legende
Allgemeine Kategorie
Ethik-Institut
IIIB
IWW
KWKI
Pflegewissenschaft
PTHV News
Theologie

August
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 31 01 02 03 04 05 06
32 07 08 09 10 11 12 13
33 14 15 16 17 18 19 20
34 21 22 23 24 25 26 27
35 28 29 30 31 01 02 03
Veranstaltungen

Gesundheits- und Sozialpflege zwischen Sorge und Versorgung

23. November 2017
19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Die zerbrechliche Kunst des Zusammenlebens-mit Ängsten menschlich umgehen

29. November 2017
18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Heilen und (Un)Heil in der Pflege. Ansprüche und Wirklichkeiten im Heilberuf Pflege

30. November 2017
19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Die Rolle der Pflege in der Akutversorgung gestern - heute – morgen

07. Dezember 2017
19:30 Uhr - 21:00 Uhr

Gott ist im Fleische-Glauben zwischen Verdrängung und Verherrlichung des Leibes

06. Januar 2018
14:00 Uhr - 17:15 Uhr